Sie sind hier:

Air France macht Lufthansa auf Strecke München-Paris Konkurrenz

München, 09.01.2020 | 09:21 | soe

Air France hat die Aufnahme einer neuen Direktverbindung von München nach Paris-Orly bekanntgegeben. Ab März 2020 fliegen die Franzosen zweimal täglich zwischen der bayerischen Metropole und der französischen Hauptstadt. Damit tritt die Airline in direkte Konkurrenz zur Lufthansa, welche die gleiche Route ebenfalls zweimal am Tag bedient.

Air France Flugzeug A380 Air France bedient ab März 2020 die Strecke von München nach Paris-Orly. © Air France
Air France setzt auf der neuen Nonstop-Strecke ab dem 29. März eine Embraer 190 ein. Morgens startet die französische Nationalairline um 9:20 Uhr in München und wird um 10:50 Uhr in Paris-Orly erwartet. Den Rückflug treten Passagiere um 7 Uhr an, die Landung in München erfolgt plangemäß um 8:30 Uhr. Am Abend steht die Verbindung nach Paris für 18:40 Uhr im Münchener Flugplan. Um 20:10 Uhr setzt die Maschine plangemäß in am Airport Orly auf. In die Gegenrichtung hebt Air France um 16:10 Uhr ab, nach Flugplandaten wird München um 17:40 Uhr wieder erreicht.
 
Damit erhält die Lufthansa direkte Konkurrenz. Sie fliegt bereits ab dem 16. März 2020 ebenfalls nonstop von München nach Paris-Orly, sodass für Münchener Fluggäste nun vier tägliche Reisemöglichkeiten bestehen. Bislang steuerte Lufthansa ab München den Pariser Flughafen Charles de Gaulle an.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.