Sie sind hier:

AIS Airlines verbindet Münster mit Berlin-Tegel

München, 03.09.2019 | 09:45 | soe

Der Regionalflughafen Münster/Osnabrück kann sich über eine neue Nonstop-Verbindung in die Bundeshauptstadt freuen. Ab November bedient AIS Airlines die Route nach Berlin-Tegel. Sie wird unter der Woche zweimal täglich mit einer Turboprop-Maschine des Typs BAe Jetstream 32 geflogen.

Berlin Tegel Otto Lilienthal AIS Airlines verbindet ab November 2019 Münster/Osnabrück mit Berlin-Tegel. © Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg
Der Erstflug der neuen Verbindung steht für Montag, 4. November im Münsteraner Flugplan. Ab dann heben die Maschinen von AIS Airlines von Montag bis Freitag jeweils morgens und am späten Nachmittag in Nordrhein-Westfalen ab. Der Frühflug startet plangemäß um 7 Uhr und setzt um 8:15 Uhr in Berlin-Tegel auf. Die zweite wochentägliche Verbindung bringt Passagiere um 17:45 Uhr von Münster in die Bundeshauptstadt, die Landung wird hier um 19 Uhr erwartet.
 
In die Gegenrichtung fliegt die niederländische Airline um 16 Uhr ab Berlin. Reisende landen um 17:15 Uhr planmäßig wieder in Münster. Der zweite Rückflug wird um 21:05 Uhr ab Berlin-Tegel angeboten, die Maschinen setzen nach Flugplandaten um 22:20 Uhr in Nordrhein-Westfalen auf. Mit der neuen Route sollen vor allem Geschäftsreisende angesprochen werden. Außer Berlin fliegt AIS ab Münster/Osnabrück auch die dänische Hauptstadt Kopenhagen an.

Weitere Nachrichten über Flug