Sie sind hier:

Albawings verbindet Frankfurt mit Tirana

München, 17.01.2020 | 09:23 | soe

Die albanische Billigfluggesellschaft Albawings nimmt einen dritten deutschen Flughafen neu in ihr Streckennetz auf. Nach Düsseldorf und Hamburg erhält mit dem Sommerflugplan 2020 auch das Drehkreuz Frankfurt eine Direktroute in die albanische Hauptstadt Tirana. Ab März wird die Strecke einmal pro Woche geflogen, ab Juni kommen zwei weitere wöchentliche Rotationen hinzu.

Flughafen Frankfurt Ab dem Flughafen Frankfurt können Passagiere im Sommer 2020 mit Albawings direkt nach Tirana fliegen. © Fraport AG
Der erste wöchentliche Umlauf findet ab dem 29. März immer sonntags statt. Um 18:05 Uhr heben Passagiere mit Albawings dann in Frankfurt am Main ab und erreichen Tirana plangemäß um 20:20 Uhr. Die rückwärtige Verbindung steht an Sonntagen um 14:45 Uhr im Flugplan, die Maschinen von Albawings setzen dann wieder um 17:05 Uhr in Frankfurt am Main auf. Ab dem 2. Juni werden die Verkehrstage Dienstag und Donnerstag ergänzt, an denen die Flüge jeweils zu den gleichen Zeiten wie sonntags durchgeführt werden.
 
Ebenfalls ab Ende März rotiert Albawings neu zwischen Tirana und dem Flughafen Hamburg. Dort startet die albanische Airline immer montags sowie freitags Richtung Balkan. Tirana lockt mit farbenfroher Architektur sowie einem Stilmix aus osmanischen, italienischen und sozialistischen Einflüssen immer mehr Touristen an, die eine Städtereise in die aufstrebende südosteuropäische Metropole unternehmen wollen.

Weitere Nachrichten über Flug