Sie sind hier:

Alitalia startet auch von Düsseldorf nach Mailand

München, 02.08.2019 | 09:29 | lvo

Alitalia baut das deutsche Streckennetz weiter aus. Erst gestern wurde die Route zwischen dem italienischen Mailand-Linate und dem Köln-Bonn-Airport bekanntgegeben. Nun wird auch der Flughafen Düsseldorf mit der Metropole in der Lombardei verbunden, wie das Branchenportal Biztravel erfahren hat.

Flughafen Düsseldorf Alitalia fliegt im Winter auch von Düsseldorf nach Mailand. © Flughafen Düsseldorf
Alitalia fliegt – wie auch ab den Flughäfen Köln und Stuttgart – vom 1. November an von Düsseldorf zum Drehkreuz Mailand-Linate. Im Gegensatz zu den sieben wöchentlichen Rotationen an beiden anderen Airports wird die Verbindung ab der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt sogar zwölfmal in der Woche bedient. Von Montag bis Freitag heben die Italiener jeweils um 10:45 Uhr sowie um 17:25 Uhr in Düsseldorf ab. Die Maschine wird dann um 12:10 Uhr beziehungsweise um 18:50 Uhr in Linate erwartet. Zurück aus Italien geht es montags bis freitags um 8:30 Uhr mit einer planmäßigen Landung um 10 Uhr sowie um 15:10 Uhr, sodass Passagiere um 16:40 Uhr Düsseldorf erreichen.

Am Wochenende gibt es im Winterflugplan 2019/2020 nur eine tägliche Rotation zwischen den Städten. Samstags findet nur der morgendliche Flug um 10:45 Uhr statt, der um 12:10 Uhr in Mailand landet. Zurück geht es um 8:30 Uhr mit einer Landung um 10 Uhr in Nordrhein-Westfalen. Immer am Sonntag verbindet Alitalia die Ziele mit dem späteren Flug. Los geht es um 17:25 Uhr in Düsseldorf, Fluggäste erreichen Mailand um 18:50 Uhr. Rückwärtig startet Alitalia um 15:10 Uhr in Mailand und setzt planmäßig um 16:40 Uhr wieder in Deutschland auf.

Weitere Nachrichten über Flug