Sie sind hier:

Alitalia startet neu am Flughafen Köln

München, 01.08.2019 | 09:09 | lvo

Der Flughafen Köln/Bonn bekommt Zuwachs durch eine neue Airline. Wie der Airport am Mittwoch mitteilte, hebt Alitalia mit Beginn des Winterflugplans 2019/2020 an dem Drehkreuz ab. Ab November geht es nach Mailand.

Flügel einer Alitalia-Maschine Alitalia startet neu ab dem Flughafen Köln/Bonn. © Alitalia
Die Verbindung des italienischen Traditionsfliegers zwischen Köln und dem Mailänder Flughafen Linate wird ab dem 1. November täglich bedient. Passagiere reisen mit einer Maschine des Typs Embraer 175 mit 88 Sitzplätzen in die Lombardei. An allen sieben Wochentagen steht der Start in Köln um 18:15 Uhr im Flugplan. Die geplante Ankunftszeit in Mailand ist um 19:45 Uhr. Rückwärtig fliegt Alitalia täglich um 16:05 Uhr los. Fluggäste landen dann plangemäß um 17:30 Uhr am Köln-Bonn-Airport. Linate ist der dritte mailändische Flughafen, der ab Köln künftig angesteuert wird. Andere Airlines fliegen zu den Airports Malpensa sowie Bergamo.

Auch von Stuttgart fliegt Alitalia mit Beginn des kommenden Winterflugplans nach Mailand. Mit der Embraer 190, die über 100 Sitzplätze verfügt, wird auf der Verbindung eine etwas größere Maschine eingesetzt. Auch diese Strecke wird an allen sieben Wochentagen jeweils einmal durch die italienische Fluggesellschaft bedient.

Weitere Nachrichten über Flug