Sie sind hier:

Neue Airline verbindet Berlin-Schönefeld direkt mit Beirut

München, 20.06.2019 | 10:07 | lvo

Urlauber können ab sofort ein neues Flugziel ab Berlin entdecken. Wings of Lebanon verbindet den Airport Schönefeld auf direktem Wege mit der libanesischen Hauptstadt Beirut. Geflogen wird zweimal in der Woche, wie der Flughafenbetreiber Berlinairport auf seiner Website berichtet.

Beirut Wings of Lebanon bringt Passagiere direkt von Berlin-Schönefeld nach Beirut.
Es ist der erste Direktflug zwischen Schönefeld und Beirut. Bedient wird die Strecke ab sofort jeweils dienstags und samstags. Dienstags hebt Wings of Lebanon um 19:15 Uhr in der Hauptstadt ab und erreicht Beirut um 0:15 Uhr am Folgetag. Zurück aus dem Libanon geht es am Dienstag um 15 Uhr, sodass Passagiere um 18:15 Uhr in Berlin landen. Samstags hebt die Maschine um 8:15 Uhr in Schönefeld ab und wird um 13:15 Uhr in Beirut erwartet. Der Heimflug aus der libanesischen Hauptstadt startet um 4 Uhr morgens und landet planmäßig um 7:15 Uhr in Berlin. Alle Angaben sind in Ortszeit. Wie Berlinairport berichtet, wird auf der Strecke in den Libanon eine Boeing 737-700 eingesetzt.

Der Flughafen Schönefeld erhält mit Blue Bird in diesem Sommer eine weitere neue Airline. Die griechische Fluggesellschaft verbindet den Airport ab dem 9. Juli einmal wöchentlich mit Tel Aviv in Libanons Nachbarland Israel. Im vergangenen Sommer hatten die Griechen die Strecken noch ab dem Flughafen Tegel aufgelegt.

Weitere Nachrichten über Flug