Sie sind hier:

Condor veröffentlicht Sommerflugplan 2017 für Leipzig/Halle

München, 02.03.2017 | 09:59 | hze

Urlauber aus Mittel- und Ostdeutschland können auch in diesem Sommer ohne lange Anfahrtswege ab Leipzig in die Sonne fliegen. Wie Condor am Mittwoch bekannt gab, bringt der Ferienflieger seine Passagiere ab dem 7. April zu zwölf Zielen in Ägypten, Griechenland, Portugal, Spanien, sowie der Türkei. Komplett neu bedient die Airline ab diesem Jahr auch eine Route ab Leipzig nach Burgas am Schwarzen Meer.

Condor Jet am Flughafen Leipzig Condor setzt im Sommer 2017 für insgesamt 42 Flüge pro Woche ab Leipzig/Halle vor allem die Jets vom Typ Airbus A321 und Boeing 757-300 ein. © Condor
Diese können Reisende dann immer montags, donnerstags und freitags nutzen und an den gleichen Flugtagen die Heimreise von Bulgarien aus antreten. Daneben steht auch das griechische Rhodos mit drei wöchentlichen Verbindungen, jeweils dienstags, donnerstags und sonntags im Flugplan. Die beliebte Baleareninsel Mallorca sowie das türkische Antalya werden hingegen täglich angeflogen, nach Heraklion auf Kreta steht jeden Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag auf den Anzeigetafeln in Leipzig. Jeweils zweimal pro Woche starten Condor-Flieger nach Fuerteventura, Gran Canaria, Hurghada, Korfu, Kos, Lanzarote und Teneriffa-Süd. Zudem wird Funchal auf Madeira jeden Donnerstag ab Leipzig bedient.

„Dank des vielfältigen Angebots können Urlauber aus Mitteldeutschland und darüber hinaus mit dem beliebten Ferienflieger die gefragtesten Urlaubsziele in Südeuropa sowie am Roten Meer in Ägypten bequem nonstop erreichen“, erklärt Markus Kopp, Vorstand Marketing und Vertrieb der Mitteldeutschen Flughafen AG. „Mit Bulgarien am Schwarzen Meer und Antalya stehen außerdem weitere Sommer-Highlights auf dem Flugplan“ unterstreicht Kopp weiter. Neben Condor können Passagiere in diesem Sommer auch mit Rusline von Leipzig nach Moskau starten, oder alternativ mit Small Planet nach Mallorca reisen.

Weitere Nachrichten über Flug