Sie sind hier:

Condor stellt Sommerflugplan 2018 vor

München, 13.06.2017 | 09:27 | mja

Passagiere ab Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig/Halle, München und Stuttgart können ab sofort die neuen Condor-Ziele der Kurz- und Mittelstrecke für den Sommer 2018 buchen. Wie der deutsche Ferienflieger am Montag mitteilte, wird Marrakesch in Marokko nicht nur im Winter, sondern nun auch im kommenden Sommer angeflogen. Zudem erweitern Routen von Düsseldorf und Hamburg nach Hurghada das Angebot der Airline.

Palma de Mallorca Palma de Mallorca gehört auch Sommer 2018 wieder zu den Highlights von Condor.
Das italienische Lamezia Terme wird im Sommer 2018 nicht nur ab Frankfurt, sondern auch ab München bedient. Griechenland steht dagegen mit insgesamt 15 Zielen und 134 Verbindungen pro Woche im Flugplan der Ferienairline. Kalamata und Samos werden neben Frankfurt und München nun auch ab Düsseldorf angeflogen. Von Stuttgart aus geht es im kommenden Sommer neu auf die griechische Insel Skiathos.

Nach Marrakesch geht es immer freitags von Düsseldorf, Frankfurt und Hannover sowie dienstags ab München. „Wir freuen uns, das Condor Angebot in Marokko weiter auszubauen. Neben Agadir bieten wir im Sommer 2018 auch unser neues Winterziel Marrakesch an. So haben wir neben den vielen Mittelmeerzielen in Griechenland, Italien und Spanien auch eine tolle Auswahl an orientalischen Zielen im Angebot“, sagte Paul Schwaiger, Commercial Director Continental Europe Condor/Thomas Cook Group Airlines.

Zu den Highlights des kommenden Sommerprogramms zählen etwa 67 wöchentliche Flüge nach Palma de Mallorca. Täglich steuert Condor ab Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Hamburg, Leipzig/Halle, München und Stuttgart die Lieblingsinsel der Deutschen an. „Wir fliegen nicht nur Partyurlauber auf die tolle Baleareninsel, sondern auch Familien und Naturliebhaber sowie Kulturbegeisterte kommen hier voll auf ihre Kosten“, kommentiert Schwaiger.

Weitere Nachrichten über Flug