Sie sind hier:

Corendon verbindet Paderborn mit Izmir

München, 23.09.2019 | 10:33 | soe

Corendon Airlines legt eine neue Direktverbindung ab dem Flughafen Paderborn/Lippstadt auf. Im Sommer 2020 können Reisende von dem nordrhein-westfälischen Regionalflughafen ins türkische Izmir fliegen. Die Route wird zweimal pro Woche bedient, zum Einsatz kommt eine Boeing 737 mit 189 Sitzplätzen.

Airport Paderborn Lippstadt Terminal Im Sommer 2020 geht es für Passagiere mit Corendon ab Paderborn nonstop nach Izmir. © Paderborn-Lippstadt Airport
Mit dem Start am 16. Juni 2020 werden die Flüge nach Izmir immer dienstags und freitags von Corendon angeboten. An Dienstagen heben Passagiere bereits um 3 Uhr morgens in Nordrhein-Westfalen ab und erreichen die türkische Stadt plangemäß nach rund dreistündiger Flugzeit um 7 Uhr (Ortszeit). In die Gegenrichtung fliegt Corendon schon am Montagabend um 23:50 Uhr. Reisende erreichen Paderborn/Lippstadt dann um 2:05 Uhr nachts am Dienstag.
 
Freitags startet Corendon nach Flugplandaten um 2:05 Uhr in Richtung Izmir, wo Reisende um 6:05 Uhr ankommen. Zurück in die Heimat geht es am Donnerstagabend um 22:50 Uhr mit einer erwarteten Ankunft in Paderborn um 1:05 Uhr am Freitag.
Der Sommerflugplan 2020 von Corendon beinhaltet auch weitere attraktive Urlaubsziele. So bringt der türkische Billigflieger Urlauber ab dem 5. Mai von Rostock nach Heraklion auf der beliebten griechischen Insel Kreta.

Weitere Nachrichten über Flug