Sie sind hier:

Sharm el Sheikh im Sommerflugplan 2020: Easyjet verbindet Berlin mit Ägypten

München, 20.01.2020 | 14:21 | lvo

Der Lowcost-Flieger Easyjet erweitert das Streckennetz an klassischen Urlaubszielen. Wie das Branchenmagazin Touristik Aktuell am Montag bekanntgab, verbinden die Briten den Flughafen Berlin-Schönefeld mit dem ägyptischen Badeort Sharm el Sheikh. Geflogen wird Flugplandaten zufolge ab dem 1. April 2020 zweimal in der Woche.

Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba Easyjet verbindet Berlin im Sommer 2020 mit Sharm el Sheikh in Ägypten.
Immer mittwochs und samstags können Sonnenhungrige von der Hauptstadt aus ans Rote Meer fliegen. Am Mittwoch geht es um 7:15 Uhr in Berlin los, der Carrier wird dann um 12 Uhr in Sharm el Sheikh erwartet. Von dort zurück startet Easyjet um 12:50 Uhr mit einer geplanten Ankunftszeit in Schönefeld um 17:25 Uhr. Samstags ist die Startzeit am deutschen Standort für 11:55 Uhr anberaumt. Am Roten Meer landen Urlauber dann um 16:40 Uhr. Kurz darauf, um 17:30 Uhr, startet der orangefarbene Jet wieder in Richtung Deutschland, wo die Landung für 22:05 Uhr geplant ist. Alle Angaben sind in Ortszeit, da die Zeitverschiebung nach Ägypten eine Stunde beträgt.

Mit der Verbindung an den Südzipfel der Sinai-Halbinsel ergänzt Easyjet das bestehende Ägypten-Angebot ab Berlin. Zusätzlich bieten die Briten Flüge von Tegel nach Hurghada und Marsa Alam an. Im Dezember wurde bereits eine weitere Strecke in ein beliebtes Urlaubsland bekanntgegeben: Im Sommerflugplan 2020 von Schönefeld stehen demnach Flüge ins spanische Valencia.

Weitere Nachrichten über Flug