Sie sind hier:

Easyjet fliegt von Berlin nach Sylt

München, 02.04.2019 | 09:31 | soe

Easyjet fügt ihrem Sommerflugplan 2019 eine neue innerdeutsche Direktroute hinzu. Ab dem 4. Mai fliegt der Lowcoster immer einmal wöchentlich von Berlin-Tegel auf die Nordseeinsel Sylt. Die Nonstop-Strecke wird jeweils samstags bedient und ist ab sofort buchbar.

Airbus von Easyjet Ab dem 4. Mai verbindet Easyjet Berlin-Tegel mit der Nordseeinsel Sylt. © EasyJet
Die Maschinen von Easyjet starten um 18:40 Uhr in Berlin-Tegel und werden plangemäß um 19:55 Uhr auf Sylt erwartet. Der Rückflug hebt um 20:40 Uhr auf der Insel ab. Passagiere erreichen die Bundeshauptstadt dann wieder um 21:55 Uhr. Damit ergänzt Easyjet die Anreisemöglichkeiten auf das beliebte Eiland in der Nordsee um eine weitere Flugverbindung. Ebenfalls im Sommerflugplan hat in diesem Jahr die Regionalfluggesellschaft Rhein-Neckar-Air eine Direktroute nach Sylt aufgenommen. Sie wird ab dem 8. Juni ebenfalls immer am Samstag bedient.
 
Als eine der friesischen Inseln erfreut sich Sylt vor allem wegen ihrer langgezogenen Strände und eleganten Ferienorte großer Beliebtheit. Im Schlickwatt vor der östlichen Inselküste können Wattwanderungen durchgeführt werden, außerdem verfügt das Eiland über vier Golfplätze. Neben der Anreise mit dem Flugzeug ist Sylt auch per Autozug über den Hindenburgdamm vom schleswig-holsteinischen Festland aus erreichbar.

Weitere Nachrichten über Flug