Sie sind hier:

Easyjet verbindet London-Gatwick mit Friedrichshafen

München, 13.12.2018 | 10:17 | soe

Am gestrigen Mittwochmorgen landete erstmals seit Beginn des Winterflugplans 2018/19 eine Maschine von Easyjet aus London-Gatwick am Bodensee-Airport Friedrichshafen. Der britische Lowcoster bedient die Direktroute ab sofort jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag. Damit erhöht sich das bisherige Linienflugangebot in die britische Hauptstadt um eine wöchentliche Verbindung.
 

Heckansicht von Easyjet-Flugzeugen Ab sofort können Reisende dreimal wöchentlich mit Easyjet ab Friedrichshafen nach London-Gatwick fliegen. © EasyJet
Im Winterflugplan 2018/19 können Passagiere mit Easyjet immer mittwochs um 11:35 Uhr ab Friedrichshafen in Richtung London abheben und landen dort planmäßig um 12:20 Uhr. In der Gegenrichtung starten die Maschinen bereits um 8 Uhr und erreichen den Bodensee um 10:45 Uhr. Am Wochenende stehen die Flüge nach London samstags um 15:05 Uhr und sonntags um 9:55 Uhr auf dem Plan, die Ankünfte erfolgen planmäßig um 15:55 Uhr beziehungsweise um 10:40 Uhr. Die rückwärtigen Verbindungen verlassen Gatwick samstags um 11:35 Uhr und sonntags bereits um 6:35 Uhr mit geplanten Ankunftszeiten um 14:25 Uhr sowie 9:20 Uhr.
 
Ergänzt wird das Flugangebot um eine vierte wöchentliche Verbindung durch British Airways, die immer samstags um 6:50 Uhr in London-Gatwick startet und planmäßig um 9:25 Uhr in Friedrichshafen eintrifft. Der Rückflug geht dann um 10:55 Uhr und kommt um 11:35 Uhr an der Themse an. Alle Angaben sind jeweils in Ortszeit. Neben dem Friedrichshafener Airport verbindet Easyjet auch weitere deutsche Basen mit der britischen Metropole, so startet die Fluggesellschaft ab Februar 2019 auch von Düsseldorf nach London.
 

Weitere Nachrichten über Flug