Sie sind hier:

Eurowings: Schnelltests am Flughafen Düsseldorf

München, 17.11.2020 | 09:42 | soe

Die Lufthansa-Tochter Eurowings plant noch in diesem Jahr die Einführung von Antigen-Schnelltests. Diese sollen vor Flugreisen vom Flughafen Düsseldorf (DUS) durchgeführt werden. Das Testergebnis soll für Passagiere bereits nach 30 Minuten vorliegen.

Eurowings Airbus A330 Eurowings möchte bis Jahresende Antigen-Schnelltests am Flughafen Düsseldorf einführen. © Eurowings
Mit der Einführung von Schnelltests am Düsseldorfer Flughafen sollen vorrangig Passagiere getestet werden, die in beliebte Ferienziele verreisen möchten. Wie ein Unternehmenssprecher von Eurowings dem WDR mitteilte, möchte die Airline damit sicher stellen, dass sich während des Fluges niemand mit dem Virus infizieren kann. Dennoch ist zu beachten, dass nicht alle Länder einen Antigen-Schnelltest akzeptieren. Für die Einreise nach Spanien ist beispielsweise ab dem 23. November für Einreisende aus Risikogebieten der Nachweis eines negativen PCR-Tests verpflichtend.

Auch für den Flughafen Köln/Bonn (CGN) sei die Einführung von Schnelltests eine Option. Bislang werden Antigen-Schnelltests auf Lufthansa-Flügen im Rahmen eines Pilotprojekts durchgeführt. Bereits seit vergangener Woche müssen sich Passagiere auf der Strecke Hamburg-München testen lassen. Mitfliegen darf nur, wer ein negatives Ergebnis vorweisen kann. Die Ergebnisse liegen in der Regel nach 30 Minuten vor, erst dann wird die Bordkarte freigeschaltet und der Sicherheitsbereich zugänglich.

Weitere Nachrichten über Flug