Sie sind hier:

Flugausfälle: Streik in Italien am 29. Oktober

München, 23.10.2020 | 08:45 | soe

In Italien droht am 29. Oktober 2020 ein erneuter Streik im Flugsektor. Wie die italienische Tourismus-Website TTG Italia berichtet, hat die Zivilluftfahrtbehörde ENAC eine landesweite Arbeitsniederlegung angekündigt. Diese soll vier Stunden andauern, zahlreiche Flugausfälle sind dadurch sehr wahrscheinlich.

Streik Anzeigetafel Cancelled In Italien wurde für den 29. Oktober ein weiterer Flugstreik angekündigt.
Der Streik soll am Donnerstag, 29. Oktober 2020, um 10 Uhr beginnen und um 14 Uhr enden. Es kann jedoch auch außerhalb dieser Streikzeiten zu Einschränkungen kommen. Gemäß italienischen Streikrechts muss dennoch ein gewisser Anteil der geplanten Flugverbindungen garantiert werden, viele Reisende müssen sich jedoch auf Verspätungen sowie Ausfälle ihrer Flüge einstellen. Wer am 29. Oktober von oder nach Italien fliegen möchte oder einen inländischen Flug in dem Land plant, sollte sich vorab bei seiner Airline über den Status der Verbindung informieren.
 
Damit wird bereits der nächste Streik in Italien angekündigt, während der letzte noch stattfindet. Am heutigen Freitag, 23. Oktober, trifft das Land ein Generalstreik, der sich ebenfalls auf den Flugbetrieb auswirkt. Darüber hinaus sind heute Einschränkungen bei Bahnfahrten sowie im öffentlichen Nahverkehr Italiens zu erwarten. Aufgerufen hat zu dieser landesweiten Protestaktion die Gewerkschaft Confederazione Unitaria di Base (CUB).

Weitere Nachrichten über Flug