Sie sind hier:

Flugausfälle möglich: Landesweiter Streik in Italien am 22. und 23. Oktober

München, 13.10.2020 | 08:28 | soe

In Italien wurde für den 22. und 23. Oktober 2020 ein Generalstreik im Transportwesen angekündigt. Das berichtet das Nachrichtenportal Garda. Durch die Ausstände kann es landesweit zu Einschränkungen und Ausfällen im Flugverkehr, bei Zugverbindungen und im öffentlichen Nahverkehr kommen.

Italien: Verona In Italien sorgt ein Transportstreik am 22. und 23. Oktober 2020 für Einschränkungen im Reiseverkehr.
Die Arbeitsausstände in Italien sollen am 22. Oktober um 21 Uhr beginnen und bis in die Nacht es 23. Oktober andauern. Der Flugsektor beteiligt sich am 23. Oktober von 00:01 Uhr bis 23:59 Uhr an dem Streik, dadurch sind im ganzen Land Flugausfälle sowie Verspätungen möglich. Auch im Zugverkehr werden massive Einschränkungen für Reisende erwartet. Hier wird der Service allerdings während der Rushhour im Berufsverkehr zwischen 6 und 9 Uhr morgens sowie zwischen 18 und 21 Uhr abends sichergestellt. Aufgerufen zu dem Streik hat die Gewerkschaft Confederazione Unitaria di Base (CUB), welche damit bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten im Transportwesen durchsetzen will.
 
Reisenden in Italien wird geraten, ihre Verbindungen an den betroffenen Tagen vorab zu überprüfen und die aktuelle Situation in den lokalen Medien zu verfolgen. Für die Anreise zum Flughafen sollte mehr Zeit eingeplant werden. Erst am 25. September 2020 hatte ein Streik in Italien zu Einschränkungen im Flugsektor geführt.

Weitere Nachrichten über Flug