Sie sind hier:

Flughafen Barcelona: Streik des Sicherheitspersonals angekündigt

München, 02.08.2017 | 09:43 | hze

Reisende von und nach Barcelona müssen am Wochenende mit Verzögerungen im Ablauf rechnen. Wie das Branchenmagazin Travel One am Mittwoch berichtet, hat das Sicherheitspersonal am Flughafen El Prat mehrere Streiks angekündigt. Sie wollen von Freitag, 4. August bis Montag, 7. August, jeweils zwischen 5:30 Uhr und 6:30 Uhr, 10:30 Uhr und 11:30 Uhr, 16:30 Uhr und 17:30 Uhr sowie zwischen 18:30 Uhr und 19:30 Uhr die Arbeit ruhen lassen (alle Angaben sind Ortszeit).

Flughafen Barcelona Terminal Vom 4. bis 7. August will das Sicherheitspersonal jeweils an vier über den Tag verteilten Stunden streiken. © Aena
Reisende müssen laut Travel One bereits vor Beginn des Arbeitskampfes mit ersten negativen Auswirkungen rechnen. Neben deutlich längeren Wartezeiten bei den Kontrollen sind auch Verspätungen und einzelne Flugausfälle wahrscheinlich. Auch nach Streikende dürfte es einige Zeit dauern, bis sich die Lage am Flughafen Barcelona wieder normalisiert hat. Bis auf Weiteres wird Passagieren daher empfohlen, sich vorab bei der Airline oder dem Reiseveranstalter über den Status ihres Flugs zu informieren und sich frühzeitig am Airport einzufinden.

Der Airport Paris Charles de Gaulle steckt bereits mitten in einem einwöchigen Streik des Air-France-Bodenpersonals. Noch bis zum kommenden Sonntag, 6. August, ist unter anderem die Gepäckabfertigung betroffen. Mit dem Arbeitskampf will die Gewerkschaft FO Druck auf die Airline machen, mehr Personal einzustellen. Durch chronische Unterbesetzung kommt es am Flughafen Charles de Gaulle zu längeren Wartezeiten, immer häufiger würden Arbeiter von Passagieren aus Frust darüber verbal und auch tätlich angegriffen. Der Airport hat bereits reagiert und die Zahl der Polizisten erhöht. 

Weitere Nachrichten über Flug