Sie sind hier:

Flughafen Istanbul eröffnet im Juni eine dritte Piste

München, 24.04.2020 | 09:42 | soe

Am Flughafen Istanbul soll Ende Juni 2020 eine dritte Start- und Landebahn in Betrieb genommen werden. Der seit rund eineinhalb Jahren arbeitende Airport hat die Betriebsgenehmigung für die neue Piste bereits beantragt, wie das Nachrichtenportal Aerotelegraph berichtet. Sie soll vorrangig die Rollzeiten vor den Starts sowie nach den Landungen am Istanbuler Flughafen verkürzen.

Istanbul Airport, IGA Am neuen Flughafen Istanbul soll im Juni eine dritte Piste in Betrieb genommen werden.
Die neue Bahn, die sich östlich des Hauptterminals befindet, soll nach Plänen des Flughafenbetreibers am 18. Juni 2020 den Betrieb aufnehmen. Damit sind dann drei der insgesamt acht geplanten Start- und Landebahnen des Airports aktiv. Seitdem der Großflughafen im April 2019 vollständig ans Netz ging, fertigte er rund 64 Millionen Passagiere ab. Die Bauphase ist jedoch noch lange nicht abgeschlossen, erst im Jahr 2028 ist die finale Fertigstellung geplant. Dann soll die jährliche Passagierzahl auf bis zu 150 Millionen ansteigen.
 
Die dritte Piste soll vor allem ein derzeitiges Problem lösen, das sich erst nach Aufnahme des Flugbetriebs herauskristallisierte: Die durchschnittlichen Rollzeiten landender Flugzeuge bis zur finalen Parkposition liegen momentan bei etwa 15 Minuten, vor Starts sogar bei 22 Minuten. Sobald die neue Bahn zur Verfügung steht, sollen sich diese Zeiten auf rund elf beziehungsweise 15 Minuten verringern.

Weitere Nachrichten über Flug