Sie sind hier:

Flughafen Stuttgart: Erneut lange Wartezeiten bei Sicherheitskontrollen

München, 17.02.2017 | 11:56 | mja

Passagiere, die sich aktuell am Flughafen Stuttgart befinden, müssen zum wiederholten Male mit Behinderungen bei der Abfertigung rechnen. Wie der süddeutsche Airport auf seiner Website mitteilt, sind längere Wartzeiten an allen Sicherheitskontrollen möglich. Reisende werden deshalb gebeten, mehr Zeit einzuplanen.

Neue Sicherheitskontrolle Nürnberg Reisende in Stuttgart müssen sich auf lange Warteschlangen einstellen. Foto: Airport Nürnberg
Dem Twitter-Account des baden-württembergischen Flughafens zufolge unterstützt das Personal die Bundespolizei bei der Abfertigung. Leider kann der Airport diesmal keine Informationen über die Gründe nennen, heißt es über den Social-Media-Kanal weiter. Darüber hinaus wird Passagieren grundlegend empfohlen, mindestens zwei Stunden vor Reisebeginn am Flughafen zu sein.

Bereits Ende Januar kam es zu Verzögerungen am Stuttgarter Airport. Laut Twitter mussten Passagiere schon ab dem 25. Januar genügend Zeit bei den Sicherheitskontrollen einplanen. Das Unternehmen bedauerte die damit verbundenen Unannehmlichkeiten. Zwei Tage später twitterte der Flughafen: „Wir sind mit der Bundespolizei dran, Abhilfe zu schaffen“.

Der Airport befindet sich an der südlichen Grenze der Landeshauptstadt Stuttgart. Während die Terminals in Leinfelden-Echterdinger stehen, liegt die Start- und Landebahn größtenteils in Filderstadt. Passagiere, die in Stuttgart landen, können mit der S-Bahn in die nördlich gelegene Innenstadt fahren.

Weitere Nachrichten über Flug