Sie sind hier:

Bahn zur Anreise zum Bodensee-Airport Friedrichshafen unterbrochen

München, 22.08.2019 | 09:05 | lvo

Wer vom Bodensee-Airport in Friedrichshafen aus in den Urlaub fliegen will, muss ab Herbst mehr Zeit für die Anreise einplanen. Wie der Flughafen am Mittwoch auf seiner Website mitteilte, wird die Schienenstrecke zwischen Friedrichshafen und Lindau saniert. Vom 16. September bis zum 21. Dezember kann es dadurch zu Verzögerungen kommen.

Der Flughafen Friedrichshafen bei Nacht Die Bahnlinie zum Bodensee-Airport in Friedrichshafen ist blockiert. © Bodensee-Airport
Ersatzweise werden Busse auf der Strecke eingesetzt. Dadurch kann sich die Anreisezeit zum Bodensee-Airport für Passagiere erheblich verlängern. In jedem Fall sollte hier zusätzliche Zeit eingeplant werden. Zusätzlich können sich Reisende zu den jüngsten Streckenanpassungen auf der Website der Deutschen Bahn informieren. Grund für die Sperrung der Bahnstrecke sind Elektrifizierungsarbeiten auf der Südbahn. In der Zeit werden eine neue Oberleitung sowie die Argenbrücke gebaut.

Auch die Zufahrten zu beiden Flughäfen der französischen Hauptstadt Paris sind nur eingeschränkt nutzbar. Auf dem Schienen- und Straßennetz zu den Airports Charles de Gaulle und Orly werden Bauarbeiten durchgeführt. Auch hier sollten Urlauber wesentlich mehr Zeit für die An- und Abreise einplanen, da ersatzweise Busse eingesetzt werden. Die Sanierungsarbeiten dauern noch bis Ende August an.

Weitere Nachrichten über Flug