Sie sind hier:

Corendon fliegt ab Friedrichshafen nach Griechenland

München, 30.07.2019 | 08:43 | lvo

Corendon Airlines legt neue Flugrouten ab Friedrichshafen auf. Im Sommerflugplan 2020 stehen zwei Strecken nach Griechenland. Wie der Bodensee-Airport auf seiner Website mitteilt, steuert Corendon jeweils zweimal wöchentlich Kreta und Rhodos an.

Flughafen Friechrichshafen Terminal Eingang Corendon fliegt im Sommer 2020 vom Bodensee nach Griechenland. © Bodensee-Airport Friedrichshafen
Beide griechische Inseln stehen Passagieren am Flughafen Friedrichshafen zwischen dem 1. Mai und dem 31. Oktober 2020 zur Verfügung. Heraklion auf der beliebten Urlaubsinsel Kreta wird dabei jeweils montags und freitags angesteuert. Die zum Einsatz kommende Boeing 737 hebt an beiden Tagen um 9:50 Uhr am Bodensee ab und erreicht ihr Ziel in Griechenland um 13:40 Uhr. Die Rücktour tritt Corendon um 7 Uhr an. Urlauber landen dann planmäßig um 9 Uhr am Bodensee.

Die direkte Verbindung zwischen Friedrichshafen und Rhodos wird jeweils mittwochs sowie sonntags bedient. An beiden Wochentagen startet der Ferienflieger um 9:40 Uhr in Baden-Württemberg und wird um 13:20 Uhr auf der Dodekanes-Insel erwartet. Zurück reisen Passagiere um 7 Uhr und landen planmäßig um 8:50 Uhr in Friedrichshafen. Alle Angaben sind in Ortszeit. Mit den neuen Griechenland-Verbindungen erweitert Corendon das Streckennetz am Bodensee-Airport auf vier Destinationen. Bislang werden Antalya in der Türkei und Hurghada in Ägypten bedient.

Weitere Nachrichten über Flug