Sie sind hier:

Sommerflugplan 2018: Germania mit vielen neuen Flugzielen ab Düsseldorf und Berlin

München, 02.05.2018 | 16:35 | lvo

Germania erweitert das Flugangebot in Deutschland zum Sommer 2018. Wie die Airline am Mittwoch auf ihrer Website mitteilt, werden sowohl ab Berlin-Tegel als auch ab Düsseldorf zahlreiche neue Strecken aufgenommen. So geht es ab Düsseldorf neu auf die Azoren, Kanaren sowie zu Urlaubsziele am Mittelmeer. Ab der Hauptstadt sind La Palma, Samos, zahlreiche Ziele in der Türkei sowie Jerewan neu im Programm.

Germania Eroeffnung Basis Berlin-Tegel Germania erweitert das Streckennetz ab Berlin-Tegel und Düsseldorf im Sommer 2018 enorm. Foto: Germania
Ab Juni können Passagiere aus Berlin jeden Samstag in die Hauptstadt Armeniens fliegen. Auf die Kanareninsel La Palma geht es hingegen immer dienstags und auf das griechische Eiland Samos jeweils freitags. Ab Tegel erhöht Germania zudem die Flugfrequenzen, so geht es statt einmal nun immer zweimal in der Woche auf die Blumeninsel Madeira. Bereits im Dezember 2017 gab die Airline zudem ihre Erweiterung des Türkeiangebots ab der Bundeshauptstadt bekannt. Von Tegel aus geht es zu den Zielen Dalaman, Gaziantep, Kayseri und Samsun, in Schönefeld kommt Adana neu auf den Flugplan.

In Düsseldorf haben sich mit dem Wegfall von Air Berlin neue Chancen aufgetan. Hier erweitert die grün-weiße Airline ihren Flugplan auf insgesamt 22 Destinationen aus. Bislang bot Germania vor allem Verbindungen abseits der touristischen Wege an. Nun soll das Tourismusprogramm mit Urlaubszielen im Atlantik und Mittelmeer ausgebaut werden. Mit Lesbos und Karpathos gibt es zwei Verbindungen, die ab dem Airport bislang nur mit Umstieg bedient wurden. Weitere Destinationen in Griechenland sind Kreta, Samos und Zakynthos. Neu im Programm sind zudem Paphos auf Zypern, Ponta Delgada auf den Azoren, die Kanareninseln La Palma sowie Gran Canaria und Sharm el Sheik in Ägypten.

Weitere Nachrichten über Flug