Sie sind hier:

Sommerflugplan 2018: Germania baut Türkeiangebot ab Berlin aus

München, 20.12.2017 | 10:09 | hze

Reisende ab Berlin können sich über fünf neue Ziele freuen. Wie der grün-weiße Ferienflieger bereits am Freitag bekannt gab, verbindet er ab Sommer 2018 Schönefeld neu mit Adana. Von Tegel aus geht es dann nach Dalaman, Gaziantep, Kayseri und Samsun. Alle neuen Strecken werden jeweils einmal wöchentlich bedient.

Germania Service an Bord Entgegen dem Trend gibt es auf allen Germaniaflügen kostenfreie Snacks, Softdrinks, Zeitschriften und mindestens 20 Kilogramm Freigepäck. © Germania
In Berlin-Schönefeld starten bereits jetzt immer dienstags, donnerstags und samstags Flieger nach Antalya sowie montags und donnerstags nach Bodrum. Ab dem 27. Juni kommt immer mittwochs eine Verbindung in die Universitätsstadt Adana im Süden der Türkei hinzu. Der Flughafen Tegel startet bereits am 1. Juni zu neuen Destinationen. Immer freitags geht es dann nach Dalaman an der Mittelmeerküste, eine Woche später kommt Gaziantep hinzu. Am Sonntag, 10. Juni, nimmt Germania Flüge nach Samsun an der türkischen Schwarzmeerküste auf und ab dem 27. Juni geht es immer mittwochs ab Tegel nach Kayseri im zentralen Kappadokien.

„Mit der Aufnahme der fünf neuen Strecken ab Berlin reagieren wir auf die kontinuierlich steigende Nachfrage für Verbindungen zwischen Deutschland und der Türkei“, sagt Claus Altenburg, Director Sales der Germania Fluggesellschaft. Doch auch andere Ziele stehen an Berlins größtem Airport hoch im Kurs. So hat Germania angekündigt, Tegel künftig ganzjährig mit Israel zu verbinden. An der neuen Basis in Tegel sollen bereits im Sommer insgesamt Flüge zu 13 Zielen angeboten werden. Insgesamt hat Germania mehr als 55 Ziele innerhalb Europas, in Nordafrika sowie im Nahen und Mittleren Osten im Angebot.

Weitere Nachrichten über Flug