Sie sind hier:

Streik in Griechenland: Flüge beeinträchtigt

München, 06.10.2020 | 07:58 | lvo

Wer derzeit Urlaub in Griechenland macht, muss sich am Mittwoch und Donnerstag auf Einschränkungen des Reiseverkehrs einstellen. Die griechische Flugsicherung hat Streiks für den 7. und 8. Oktober anberaumt. Wie das Nachrichtenportal Ekatherimini berichtet, sollen jeweils für vier Stunden keine Flüge in Griechenland starten oder landen.

Griechenland: Kreta Chania Ein Streik kann am 7. und 8. Oktober zu Flugeinschränkungen in Griechenland führen.
Die Ausstände der Flugsicherung und der Flugverkehrskontrolle sind am 7. und 8. Oktober jeweils von 8 bis 12 Uhr geplant. Vier Stunden lang sollen an beiden Tagen keine Flugbewegungen stattfinden. Betroffen sind alle Airports in Griechenland. Angekündigt wurde der Streik durch die Air Traffic Controllers Association (EEEKE) sowie die Gewerkschaft ENIMAEK. Hintergrund sind unbezahlte Löhne und ein Gesetz des Transportministeriums.

Zuletzt kam es in Griechenland vor zwei Wochen zu Ausständen. Betroffen waren sowohl Flüge als auch Fährverbindungen am 23. Und 24. September. Die griechische Fluggesellschaft Olympic Air hatte allein 58 Verbindungen zwischen Athen und den Inseln gestrichen.

Weitere Nachrichten über Flug