Sie sind hier:

Griechenland: Streik am 25. und 26. November

München, 23.11.2020 | 08:44 | lvo

In Griechenland wird in dieser Woche wieder gestreikt. Am Mittwoch und Donnerstag sind laut dem Nachrichtenportal A3M mehrere Streiks angekündigt. Am 25. November ist aufgrund von Ausständen insbesondere im Flugsektor mit Einschränkungen zu rechnen, am Tag darauf schließt sich ein landesweiter 24-stündiger Generalstreik an.

Mykonos Windmühlen Wegen einem Streik in Griechenland ist am 25. und 26. November mit Einschränkungen zu rechnen.
Am Mittwoch von 6 bis 12 Uhr wollen die Fluglotsen in Griechenland ihre Arbeit niederlegen. Im Anschluss streiken die Flugverkehrs-Sicherheitsmechaniker von 12 bis 18 Uhr. Es wird erwartet, dass sich der Arbeitskampf immens auf den Flugverkehr auswirken wird. Mit Verspätungen und Flugausfällen ist zu rechnen. Beide Berufsgruppen schließen sich auch dem landesweiten Generalstreik an, der direkt am Folgetag geplant ist. Für 24 Stunden kommt es dann wieder zu Einschränkungen. Am Donnerstag beteiligen sich zudem die griechischen Fährunternehmen sowie die Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes an den Ausständen.

Der Streik in Griechenland ist ein neues Kapitel in der Serie von Ausständen, die bereits seit Wochen andauern – inzwischen mit einer längeren Pause: Zuletzt wurde am 18. und 19. Oktober gestreikt. Hintergrund der Ausstände in dieser Woche sind insbesondere die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter der Fährunternehmen. Diese verlangen bessere Verträge, Sozialversicherungen und einen stärkeren Schutz in der Corona-Pandemie.

Weitere Nachrichten über Flug