Sie sind hier:

Italien: Flughäfen in Venedig und Trapani schließen im Herbst

München, 18.09.2017 | 14:38 | mja

Reisende, die von und nach Venedig-Treviso sowie Trapani auf Sizilien fliegen wollen, müssen im Herbst dieses Jahres auf einen anderen Airport ausweichen. Wie das Branchenmagazin Travel One am Montag mitteilte, werden beide Flughäfen für mehrere Wochen geschlossen. Grund dafür sind Bauarbeiten an der jeweiligen Startbahn.

Bauarbeiten Landebahn London Heathrow II Während der Schließung weicht der irische Low-Coster auf den Flughafen Venedig-Marco Polo aus. Foto: Heathrow Airports Limited
Während der Flughafen in Venedig zwischen dem 4. und 18. Oktober dieses Jahres gesperrt werden soll, stellt Trapani seinen Flugbetrieb vom 6. November bis 10 Dezember ein. Betroffen sind vor allem Ryanair-Kunden, die ab Berlin, Bremen, Frankfurt-Hahn, Hamburg und Köln nach Venedig fliegen wollen. Während der Schließung weicht der irische Low-Coster auf den Flughafen Venedig-Marco Polo aus. Der Airport in Trapani wird ebenfalls von Ryanair ab Frankfurt-Hahn und Baden-Baden angesteuert. Während der Baumaßnahmen stellt die Fluglinie die Verbindung nach Sizilien ein.

Darüber hinaus müssen Ryanair-Kunden mit weiteren Behinderungen rechnen. Wie der Ire Mitte September bekannt gab, sollen im Oktober bis zu 50 Flüge am Tag gestrichen werden. Insgesamt könnte es so zu einem Ausfall von bis zu 2.100 Verbindungen kommen. Damit will die Airline laut eigenen Angaben die Pünktlichkeit erhöhen.

Weitere Nachrichten über Flug