Sie sind hier:

Italien: Streik an Flughäfen am 25. Februar

München, 04.02.2020 | 09:55 | soe

Flugreisende in Italien müssen sich auf erneute Unannehmlichkeiten durch Arbeitsausstände einstellen. Mehrere Gewerkschaften haben die Beschäftigten der Flughäfen des Landes dazu aufgerufen, am 25. Februar die Arbeit niederzulegen. Der Streik soll nach Informationen des Nachrichtenportals Garda landesweit stattfinden.

Streik Anzeigetafel Cancelled Am 25. Februar sollen alle italienischen Flughäfen bestreikt werden.
Angesetzt ist die Arbeitskampfmaßnahme für 00:01 Uhr bis 23:59 Uhr am 25. Februar. Passagiere müssen in diesem Fall mit massiven Einschränkungen wie Verspätungen und Annullierungen rechnen. Zwar schreibt das italienische Gesetz vor, auch während eines Streiks ein Mindestmaß des Flugverkehrs aufrechtzuerhalten, jedoch sollten Reisende sich über die aktuelle Situation informieren und den Status ihrer Verbindung vorab prüfen.
 
Der Streikaufruf reiht sich in mehrere aktuelle Protestmaßnahmen ein, die den italienischen Flugsektor seit Ende 2019 immer wieder treffen. Bereits für den 7. Februar ist ein Streik des Personals der Fluggesellschaften Air Italy und Alitalia anberaumt. Schon einen Tag früher trifft es Reisende in Frankreich: Am 6. Februar wird ein landesweiter Generalstreik große Teile des öffentlichen Lebens lahmlegen, in der Hauptstadt Paris sollen Demonstrationen stattfinden. Auch der Luftverkehr ist betroffen, die Auswirkungen können noch bis zum 8. Februar andauern.

Weitere Nachrichten über Flug