Sie sind hier:

Lauda verbindet Wien mit Billund in Dänemark

München, 27.06.2019 | 09:51 | lvo

Lauda baut das Streckennetz ab Wien erheblich aus. Im Winterflugplan 2019/2020 stehen insgesamt 22 neue Destinationen. 21 davon waren bereits bekannt, am Mittwoch verkündeten die Österreicher die 22. Strecke. Wie das Branchenportal Aviation Net Online schreibt, geht es zweimal wöchentlich ins dänische Billund.

Lauda Air Flugzeug Lauda verbindet Wien mit Billund in Dänemark. © Lauda
Jeweils dienstags und sonntags rotieren die rot-weißen Maschinen zwischen Wien und der zentraldänischen Stadt. Der Erstflug aus der Hauptstadt Österreichs startet am 17. Dezember. Dienstags bedient Ryanair-Tochter Lauda das dänische Flugziel jeweils um 10:40 Uhr. Passagiere erreichen Billund planmäßig um 12:30 Uhr. Zurück geht es um 12:55 Uhr, sodass Fluggäste um 14:14 Uhr wieder in Wien landen. Am Sonntag hebt Lauda ab Mitte Dezember immer um 6:35 Uhr ab, die Maschine wird dann um 8:25 Uhr in Skandinavien erwartet. Nach kurzer Aufenthaltszeit startet der Flieger um 8:50 Uhr in die Gegenrichtung und erreicht Wien plangemäß um 10:40 Uhr.

Die Tochter der Billigfluggesellschaft Ryanair hat zudem bereits das erste neue Sommerziel 2020 ab der Wiener Basis angekündigt. Ab April fliegt Lauda ins spanische Santander. Genaue Flugplandaten für die Verbindung in die nordspanische Küstenstadt in der Region Kantabrien sind noch nicht bekannt. Das Drehkreuz Wien ist die größte Basis von Lauda.

Weitere Nachrichten über Flug