Sie sind hier:

Loganair verbindet Hannover mit Edinburgh ab Sommer 2020

München, 17.12.2019 | 09:14 | lvo

Hannover erhält mit Beginn des Sommerflugplans 2020 erstmals eine Nonstop-Verbindung nach Schottland. Die schottische Fluggesellschaft Loganair startet am 17. April 2020 erstmals von Niedersachsen nach Edinburgh. Die Strecke wird viermal, in der Hochsaison sogar fünfmal in der Woche, bedient.

Flughafen Hannover Landebahn Von der Startbahn in Hannover hebt ab Sommer 2020 die schottische Loganair ab. © Flughafen Hannover
Wie aus Flugplandaten hervorgeht, hebt der Erstflug in Hannover am Freitag, 17. April ab. Nach zwei Stunden in der Luft erreichen Passagiere die schottische Hauptstadt. Die weiteren Verkehrstage auf der Route sind Montag, Mittwoch und Sonntag. An allen Tagen rotiert die Embraer 145 von Loganair jeweils einmal zwischen den Städten. Zur Hochsaison kommt eine fünfte wöchentliche Verbindung hinzu: Von Juni bis September können Reisende zusätzlich samstags nach Edinburgh fliegen.

Edinburgh ist nicht die einzige Route, die Loganair ab Hannover auflegt: Flugplandaten zufolge verbinden die Schotten die niedersächsische Hauptstadt hinzukommend mit dem East Midlands Airport in der britischen Grafschaft Leicestershire. Auch hier sind vier wöchentliche Umläufe geplant. Mit den neuen Routen baut Loganair das Streckennetz in Deutschland weiter aus. Von Düsseldorf aus fliegt die schottische Airline bereits seit März 2019 ins schottische Glasgow.

Weitere Nachrichten über Flug