Sie sind hier:

Southend: Streik am Flughafen London über Weihnachten

München, 20.12.2019 | 09:09 | lvo

Wer über die Feiertage nach Großbritannien reisen möchte, muss sich auf Komplikationen einstellen. Insbesondere dem Weihnachtsurlaub in London werden Steine in den Weg gelegt: Am Flughafen Southend ist ein Streik angekündigt, wie mehrere britische Medien übereinstimmend berichteten.

Streik Anzeigetafel Cancelled Am Flughafen London Southend sind über Weihnachten Streiks geplant.
Den Berichten zufolge plant das Flughafenpersonal Arbeitsniederlegungen über die Weihnachtsfeiertage. Konkret wird mit Ausständen von Heiligabend bis zum 26. Dezember gerechnet. Reisende müssen daher mit Verspätungen und Annullierungen rechnen. Zahlreiche Briten, die das Fest im Ausland verbringen möchten, könnten ebenfalls am Airport stranden. Der Flughafen selbst habe Medienberichten zufolge dennoch mitgeteilt, die Auswirkungen des Streiks so gering wie möglich halten zu wollen.

Auch in Frankreich muss in der Weihnachtswoche mit Ausständen gerechnet werden. So wollen die Streikenden auch über Weihnachten auf sich aufmerksam machen. Die Streiks können für Komplikationen im Flug-, Bahn- sowie allgemeinen Reiseverkehr sorgen. Bereits seit Wochen dauern die Arbeitskämpfe, die sich insbesondere gegen die geplante Rentenreform von Präsident Macron richten, bereits an. Zuletzt war in Frankreich am 17. Dezember gestreikt worden. Die Gewerkschaft USAC-CGT hatte zunächst die Fluglotsen zum Ausstand aufgerufen, daraufhin strichen einige Airlines wie die spanische Volotea vereinzelt Verbindungen. Schließlich hatte sich der öffentliche Nahverkehr dem Streik angeschlossen, was insbesondere die Städte Dijon, Nancy und Nizza betraf.

Weitere Nachrichten über Flug