Sie sind hier:

Lufthansa-Gruppe: Gutscheine bei Verspätung und kostenlose Umbuchung verlängert

München, 23.03.2020 | 14:02 | lvo

Die Corona-Krise sorgt für Unsicherheit bei Reisenden. Um Kunden entgegenzukommen, verlängert die Lufthansa-Gruppe ihre Sonderaktion mit der Möglichkeit zur kostenfreien Umbuchung. Diese gilt nun bis zum 31. August. Zusätzlich winkt ein Preisnachlass.

lufthansa-heck-logo-neu Die Lufthansa-Gruppe verlängert die kostenlose Umbuchung bis zum 31. August. © Lufthansa
Wie es in einer Pressemitteilung von Lufthansa-Tochter Brussels Airlines heißt, wurde die bereits seit dem 13. März bestehende Umbuchungsperiode um zwölf Wochen erweitert. Statt wie bislang bis zum 1. Juni können Kunden ihren Flug nun noch bis zum 31. August kostenfrei umbuchen. Dabei gibt es einen Preisnachlass von 50 Euro für jede Umbuchung. Passagiere mit Tickets sowohl für bereits gestrichene als auch für noch nicht annullierte Flüge können diese Tickets einfach behalten und müssen sich nicht sofort für ein neues Reisedatum oder eine neue Destination entscheiden. Der Ticketwert bleibt erhalten und bis zum 31. August können sich Kunden für eine Alternativreise entscheiden. Deren spätestes Anreisedatum muss der 31. Dezember 2020 sein.

Zusätzlich zur kostenfreien Umbuchungsmöglichkeit bei den Fluggesellschaften der Lufthansa Group bietet der Kranich einen neuen digitalen Gutschein im Falle von Verspätungen an. Ist der Flug verspätet, erhalten Kunden eine Kompensierung in Form von Speisen und Getränken. Dabei wird der Boarding Pass digital mit einem bestimmten Wert versehen, der dann in Restaurants und Cafés am Airport eingelöst werden kann. Der Service wird zunächst an den Flughäfen Amsterdam und Wien verfügbar sein.

Weitere Nachrichten über Flug