Sie sind hier:

Pro Sky fliegt ab November von Stuttgart nach Lappland

München, 10.08.2016 | 11:06 | mja

Reisende ab Stuttgart können im Winter eine neue Route nach Lappland nutzen. Wie aus der Website von Pro Sky hervorgeht, verbindet der Kölner Fluganbieter ab dem 28. November den süddeutschen Airport mit Arvidsjaur in Schweden. Die neue Verbindung soll zweimal wöchentlich angeboten werden. Die Flugzeit beträgt etwa drei Stunden und fünf Minuten.

Bug eines Lufthansa-Flugzeugs Auch die Kranichlinie fliegt ab Ende November nach Lappland. Foto: Ingrid Friedl, Lufthansa
Laut eigenen Angaben fliegt die Airline dann jeden Montag und Freitag von Stuttgart aus in Richtung Lappland. Pro Sky will zudem in der Hochsaison noch eine zusätzliche Verbindung anbieten: Ab 8. Februar geht es dann auch mittwochs nach Schweden. Die neue Strecke soll der Mitteilung zufolge bis zum 31. März 2017 im Stuttgarter Flugplan stehen.

Der Ort Arvidsjaur liegt im Norden von Schweden und befindet sich etwa 850 Kilometer nördlich von Stockholm. Pro-Sky-Passagiere können sich dann ab 28. November rund 80 gut erhaltene Holzhäuser aus dem 17. Jahrhundert ansehen, die das bestehende Kirchendorf charakterisieren. Der Flughafen Arvidsjaur liegt etwa 13 Kilometer östlich des gleichnamigen Ortes.

Passagiere ab Berlin-Schönefeld und Düsseldorf können ebenfalls nach Lappland reisen. Mit Germania geht es ab kommendem Januar zweimal pro Woche nach Finnland. Auch die Lufthansa verbindet Deutschland mit Lappland. Ab 26. November dieses Jahres fliegt die Kranichlinie von Frankfurt nach Tromsø in Norwegen und Ivalo in Finnland.

Weitere Nachrichten über Flug