Sie sind hier:

Ryanair verkündet Sommerflugplan 2019 und eröffnet Basis in Berlin-Tegel

München, 18.10.2018 | 09:24 | lvo

Ryanair baut das deutsche Streckennetz im kommenden Jahr weiter aus. Mit dem Sommerflugplan 2019 werden insgesamt 24 neue Verbindungen entstehen, wie der Lowcoster am Mittwoch mitteilt. Zudem übernehmen die Iren im April die Basis der Partnerairline Laudamotion in Berlin-Tegel.

Ryanair Flugzeug Start Ryanair hat den Sommerflugplan 2019 herausgegeben und eröffnet eine Basis in Tegel. © Ryanair
Dazu übernimmt Ryanair die vier ab Tegel startenden Jets, die bislang im Wet Lease für die österreichische Tochter flogen. Ab dem Hauptstadtflughafen sollen dann insgesamt 15 Strecken angeboten werden. Neu dabei sind die griechische Insel Kefalonia sowie Paphos auf Zypern. Neu im Berliner Programm sind zudem Flüge ab Schönefeld nach Faro, Kiew, Marrakesch und Edinburgh.

Marrakesch steht auch im Flugplan vom Airport Karlsruhe/Baden-Baden. Von hier gelangen Passagiere außerdem nach Cagliari. Ab Köln hat der Billigflieger vorab bereits die neue Route nach Bordeaux angekündigt. Weiterhin werden Palermo, das irische Knock sowie Zadar angesteuert. Frankfurt am Main erhält zwei täglichen Verbindungen nach Dublin, von Nürnberg geht es neu nach Zadar und Marrakesch. Die marokkanische Stadt steht auch im Programm ab Stuttgart.

Ab den Flughäfen Memmingen und Hamburg hatte der irische Billigflieger bereits im September zwei neue Strecken bekannt gegeben. Neben Krakau verbindet Ryanair im kommenden Sommer auch das kroatische Zadar mit Hamburg. Ab dem Allgäu Airport hingegen geht es nicht nur nach Tel Aviv, sondern zusätzlich nach Banja Luka in Bosnien und Herzegowina, Brindisi in Italien, Lwiw (Lemberg) in der Ukraine sowie nach Marrakesch und Edinburgh.

Weitere Nachrichten über Flug