Sie sind hier:

Winterflugplan 2018/2019: Ryanair mit neuen Flügen ab Berlin, Köln, Memmingen und Baden-Baden

München, 01.03.2018 | 12:10 | lvo

Ryanair gibt weitere Strecken des Flugplans für den kommenden Winter 2018/2019 bekannt. Wie die Iren am Dienstag und Mittwoch auf ihrer Website mitteilten, können sich Passagiere in mehreren deutschen Städten über neue Verbindungen freuen. Geplant sind vor allem Direktflüge nach Brindisi, Cagliari und Palermo in Italien sowie in die schottische Hauptstadt.

Ryanair Flugzeug Start Ryanair hat neue Teile des Winterflugplans 2018/2019 vorgestellt. Foto: Ryanair
Edinburgh wird im Winterflugplan 2018/2019 direkt ab Memmingen und Berlin-Schönefeld angeflogen. In Süddeutschland steht die Strecke zweimal wöchentlich ab Memmingen auf dem Flugplan, in der Hauptstadt sogar sechsmal in der Woche. Neu in Memmingen ist zudem Brindisi in der süditalienischen Region Apulien. Ab Karlsruhe/Baden-Baden wird im kommenden Winter zweimal wöchentlich Cagliari auf Sardinien sowie ab Köln die sizilianische Hauptstadt Palermo angesteuert. Auch die Urlaubsinsel steht ab Köln zweimal pro Woche im Flugplan.

Frankfurt Hahn wird hingegen um einige Verbindung des Billigfliegers ärmer. Die Iren verschieben ihre Strecken zunehmend an das nahe gelegene Drehkreuz Frankfurt am Main, wo sie bereits seit zwei Jahren eine Basis betreiben. Erst am Montag wurde die Streichung der Flüge nach Timisoara bekannt. Grund hierfür ist jedoch offenbar die Schließung der Basis in der rumänischen Stadt.

Weitere Nachrichten über Flug