Sie sind hier:

Flughäfen Paris Orly und London City stellen Betrieb ein

München, 26.03.2020 | 09:30 | soe

Die Auswirkungen des Coronavirus zieht im europäischen Flugverkehr immer weitere Kreise. Nun stellen zwei weitere Flughäfen den Betrieb ein: Seit dem Abend des 25. März steht der Betrieb am Airport London City still, auch der Flughafen Paris Orly hat derzeit alle Flüge ausgesetzt.

Streik Anzeigetafel Cancelled An den Flughäfen Paris Orly und London City wird der Passagierflugverkehr vorübergehend eingestellt.
Der Flughafen London City gab bekannt, bis mindestens Ende April keine Linien- oder Privatflugzeuge mehr starten oder landen zu lassen. Gänzlich stillgelegt ist der Flugbetrieb jedoch nicht, so soll der Airport für Notfallflüge und den militärischen Flugverkehr weiter zur Verfügung stehen. Auch auf der anderen Seite des Ärmelkanals steht eine weitere Flughafenschließung bevor: Der Airport Paris Orly stellt ab dem 31. März bis auf Weiteres den Betrieb ein. Angesetzte Verbindungen werden auf den benachbarten Paris-Charles de Gaulle umgeleitet.

Positivere Nachrichten gibt es hingegen beim irischen Günstigflieger Ryanair. Nachdem die Fluglinie kürzlich noch einen vollständigen Betriebsstopp bis Ende Mai 2020 verkündet hatte, wurden für die Woche vom 27. März bis zum 2. April nun dennoch mehrere Flugverbindungen anberaumt. Insgesamt wollen die Iren während dieser Zeit 24 Routen bedienen. Darunter fallen auch deutsche Ziele, so sollen die Strecken zwischen London-Stansted und Berlin sowie die Rotationen von Dublin nach Köln/Bonn und Berlin geflogen werden.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.