Sie sind hier:

Sommerflugplan 2019: Neue Flugziele in Tunesien und Kasachstan

München, 25.10.2018 | 11:40 | lvo

Im Sommer 2019 stehen Reisenden aus Deutschland neue Flugziele in Kasachstan und Tunesien zur Verfügung. Laut Airliners wird Kostanai in Kasachstan ab Hannover angeflogen. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, verbindet Sun Express hingegen das tunesische Enfidha mit den Airports Köln, Leipzig und Stuttgart.

Sun Express Flugzeug Sun Express sorgt im Sommer 2019 für neue Flüge nach Tunesien. © Sun Express
Damit setzt sich der Aufwärtstrend für den Urlaub in Tunesien, der bereits im Sommer 2018 begann, auch im Jahr 2019 fort. Im Flugplan steht Enfidha am Golf von Hammamet ab den Airports Köln/Bonn, Leipzig/Halle sowie Stuttgart ab 1. Mai 2019. Die Route wird an allen Standorten jeweils mittwochs und samstags bedient. In Leipzig hebt die Maschine an beiden Tagen morgens um 5:30 Uhr ab und erreicht Tunesien planmäßig nach knapp drei Flugstunden um 7:20 Uhr. Von Köln geht es mittwochs um 7:30 Uhr los, sodass die Landung um 9:15 Uhr in Enfidha erfolgt. Samstags startet Sun Express hingegen bereits um 3 Uhr. Urlauber erreichen ihr Ziel dann um 4:45 Uhr. In Stuttgart hebt der Jet mittwochs um 5:50 Uhr ab, die planmäßige Ankunftszeit ist 7:15 Uhr. Der Samstagsflug startet hingegen erst 9:55 Uhr und erreicht sein Ziel um 11:20 Uhr (alle Angaben in Ortszeit).

Reisenden aus Hannover bietet die kasachische Air Astana ein außergewöhnliches Ziel: Die Verbindung aus der Hauptstadt Niedersachsens nach Kostanai im Norden Kasachstans steht zunächst einmal in der Woche im Programm. Ab 23. Juni soll die Route um einen zweiten wöchentlichen Flug aufgestockt werden. Bereits im Sommer 2018 hatte Air Astana ihr Streckennetz erweitert und eine Verbindung zwischen Frankfurt am Main und der kasachischen Hafenstadt Atyrau ins Leben gerufen.

Weitere Nachrichten über Flug