Sie sind hier:

Sommerflugplan 2018: Air Astana mit neuer Verbindung ab Frankfurt

München, 21.03.2018 | 11:32 | lvo

Air Astana erweitert den Sommerflugplan 2018. Neben erhöhten Frequenzen auf vielen Routen bietet die kasachische Fluggesellschaft zusätzlich einige neue Verbindungen, wie das Branchenportal Tourexpi am Mittwoch berichtet. Auch ab Frankfurt kommt mit der Hafenstadt Atyrau eine weitere Destination hinzu.

Sommerflugplan 2017 Anzeigetafel Frankfurt Ab Frankfurt geht mit Air Astana neu nach Atyrau am Kaspischen Meer. Foto: Frankfurt Flughafen
Ab dem 26. März fliegt Air Astana direkt zwischen dem größten deutschen Airport und der Stadt am Kaspischen Meer. Jeweils montags und freitags um 6:45 Uhr landet die Maschine aus Atyrau in Frankfurt. Um 14:15 Uhr geht es schließlich zurück in Richtung Kasachstan. Nach etwa vier Stunden und 45 Minuten erreichen Passagiere planmäßig Atyrau. Aktuell steuert Air Astana ab Frankfurt bereits Uralsk sowie die Hauptstadt Astana an. Die Strecke nach Uralsk wurde erst zum Winterflugplan 2017/2018 eingeführt und bleibt nun im Sommer weiterhin bestehen.

Neu zum Sommerflugplan hinzugekommen sind ab Astana zudem die Ziele Tjumen und Kazan in Russland. Air Astana bedient somit 30 Städte in 21 Ländern. Die Frequenzen zwischen vielen Destinationen werden zum Sommer erheblich gesteigert. Auf der Langstrecke geht es nun neunmal in der Woche von der Basis in Astana nach Peking, viermal wöchentlich nach Delhi sowie dreimal nach Hongkong.

Weitere Nachrichten über Flug