Sie sind hier:

Sommerflugplan 2019: Laudamotion kommt nach Stuttgart

München, 12.12.2018 | 12:25 | lvo

Statt wie angekündigt im März, lässt sich Laudamotion bereits im Februar am Flughafen Stuttgart nieder. Wie das Branchenmagazin Travel One berichtet, heben die Österreicher ab dem 27. Februar am Standort ab. Der Erstflug geht nach Wien, weitere Ferienziele folgen in den Wochen darauf.

Lauda Air Flugzeug Laudamotion hebt ab Stuttgart zu neuen Zielen ab. © Laudamotion
Neben Wien geht am 27. Februar die Verbindung nach Mallorca an den Start. Die Strecke auf die Baleareninsel wird viermal in der Woche bedient. Jeweils montags, mittwochs, freitags sowie samstags fliegt der österreichische Lowcoster nach Palma. Am Montag und Samstag hebt der Flieger um 5:50 Uhr ab, am Mittwoch geht es 12:45 Uhr los und am Freitag ist die Startzeit um 16:50 Uhr geplant. Zurück geht es von der Insel montags und am Samstag um 8:25 Uhr. Mittwochs treten Passagiere die Heimreise um 15:20 Uhr an und am Freitag bedient Laudamotion die Rückflüge jeweils um 19:25 Uhr. Die Flugzeit auf der Hin- sowie der Rücktour beträgt planmäßig genau zwei Stunden.
 
Mit dem Niederlassen von Laudamotion wird Stuttgart um weitere Destinationen reicher. So folgen im Sommerflugplan 2019 die Strecken nach Bologna, Mailand, Neapel und Venedig in Italien, die ab März bedient werden. Zudem geht es mit der Schwesterairline der irischen Ryanair im kommenden Jahr neu nach Budapest, Kopenhagen und Krakau. Zugunsten der Tochter Laudamotion zieht sich Ryanair zunehmend von einigen seiner Standort zurück. So machen die Iren zuerst in Düsseldorf Platz für die Airline von Gründer Niki Lauda.

Weitere Nachrichten über Flug