Sie sind hier:

Ryanair-Rückzug: Laudamotion kommt nach Düsseldorf

München, 12.11.2018 | 10:52 | lvo

Ryanair macht Platz für Laudamotion. Zumindest am Flughafen Düsseldorf: Die Iren ziehen sich zugunsten ihrer österreichischen Tochterairline vom drittgrößten Drehkreuz Deutschlands zurück. Wie RP Online berichtet, soll Niki Laudas Fluggesellschaft ab Sommer 2019 das Kommando übernehmen.
 

Flughafen Düsseldorf Ryanair überlässt Laudamotion die Landerechte in Düsseldorf. © Flughafen Düsseldorf
Dem Bericht zufolge sollen neben touristischen Zielen dann auch Städteverbindungen in Programm aufgenommen werden. Der letzte Ryanair-Flug ab Düsseldorf soll am 31. März 2019 abheben. An allen Standorten, an denen Ryanair und Laudamotion verkehren, soll künftig der Fokus auf einen der beiden Partner gesetzt werden. So planen die Iren im Gegenzug zum Düsseldorfer Flughafen die Laudamotion-Slots in Berlin zu übernehmen. In Düsseldorf war es also nur ein kurzes Intermezzo mit Ryanair. Die Iren heben jedoch weiterhin ab dem nahe gelegenen Flughafen Weeze ab. Hier bedient die Airline mit der Harfe auf dem Heck in diesem Winter neue Routen nach Eilat und Lemberg.

Gleichzeitig hat Laudamotion den Sommerflugplan 2019 zur Buchung freigegeben. Wie der Airport Münster-Osnabrück berichtet, geht es ab 31. März täglich nach Palma de Mallorca. Dafür fliegen die Österreicher die beliebte Urlaubsinsel im Sommer nicht mehr ab Paderborn-Lippstadt an. Dafür hebt jedoch bereits mit dem laufenden Winterflugplan 2018/2019 die deutsche Tuifly zu Sonnenzielen auf den Kanaren sowie nach Hurghada ab.

Weitere Nachrichten über Flug

16.08.2022

Eurowings Discover: Möglicher Streik bei Lufthansa-Tochter droht

Die Lufthansa-Tochter Eurowings Discover ist möglicherweise bald von einem Streik bedroht. Die Gewerkschaft UFO fordert neue Tarifverhandlungen und droht mit weiteren Schritten.

15.08.2022

Mehr Spanien-Flüge: Ryanair verbindet Nürnberg mit Sevilla

Im kommenden Winter haben Reisende ab Nürnberg eine besonders große Auswahl an Flugzielen in Spanien. Ryanair nimmt das andalusische Sevilla neu ins Programm.

15.08.2022

Flughafen Amsterdam Schiphol entschädigt für verpasste Flüge

Der Flughafen Schiphol hat vor, Passagiere und Passagierinnen für verpasste Flüge zu entschädigen, die sie aufgrund langer Wartezeiten nicht erreicht haben. Hierfür ist ein Antrag an den Airport zu stellen.

12.08.2022

Portugal: Flughafen-Streik vom 26. bis 28. August statt eine Woche früher

In Portugal wurde der landesweite Flughafenstreik vom 19. bis 21. August abgesagt. Nun hat eine der Gewerkschaften jedoch eine Woche später zu einem anderen Ausstand aufgerufen.

10.08.2022

Flughafen München: Streik am 10. August

Am Flughafen München wurde für den 10. August ein Warnstreik angekündigt. Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten von Swissport zum Arbeitsausstand aufgerufen.

09.08.2022

Island: Vulkanausbruch soll Flugverkehr nicht gefährden

In Island kommt es am Vulkan Fagradalsfjall seit der vergangenen Woche immer wieder zu Eruptionen. Ein neues Flugchaos durch Asche wie im Jahr 2010 soll aber nicht drohen.