Sie sind hier:

Air France: Streiks auch im Mai angekündigt

München, 27.04.2018 | 09:50 | hze

Reisende mit Air France müssen auch weiterhin starke Nerven mitbringen. Wie die Airline am Donnerstag auf ihrer Website mitteilte, haben erneut gleich mehrere Gewerkschaften Streiks im Mai angekündigt. Konkret sind für Donnerstag, 3. Mai und Freitag, 4. Mai, sowie Montag, 7. Mai und Dienstag, 8. Mai 24-stündige Ausstände angemeldet worden. Wie groß die Beeinträchtigungen des Flugverkehrs werden, ist laut Air France aktuell noch nicht absehbar.

Air France Crew Das Air-France-Personal will vom 3. auf den 4. Mai sowie vom 7. auf den 8. Mai erneut streiken. © Air France
Zunächst müsse die Airline laut eigenen Angaben in Erfahrung bringen, wie viele Mitarbeiter sich in etwa an den Streiks beteiligen. Sobald dies absehbar ist, will Air France den Flugplan anpassen und jeweils einen Tag im Voraus veröffentlichen. Wer dennoch auf Nummer sicher gehen will, kann seine Tickets an einem der Streiktage kostenlos umbuchen. Jedoch weist die Airline daraufhin, dass die Ausstände nur Air France und Joon betreffen. Der Betrieb bei Partnerairlines wie Hop!, KLM oder Delta soll wie gewohnt ablaufen.

Damit setzt sich der monatelange Arbeitskampf bei den Franzosen weiter fort. Bereits im September 2017 hatten die Piloten erstmals Streiks angekündigt und auch an Weihnachten standen Ausstände im Raum. Zuletzt hatten die Gewerkschaften jedoch ihre Anstrengungen um höhere Löhne intensiviert und im April mehrfach vor allem die Pariser Airports bestreikt, was teilweise zu massiven Flugausfällen geführt hat.

Weitere Nachrichten über Flug