Sie sind hier:

Weitere Streik-Termine bei Alitalia im Herbst

München, 09.09.2019 | 08:59 | lvo

Reisende nach, von oder über Italien müssen sich erneut auf Probleme des Flugverkehrs einstellen. Nach dem Streik am 6. September hat die Fluggesellschaft Alitalia zwei weitere Termine angekündigt. Wie das Portal Garda meldet, kommt es am 23. September sowie am 9. Oktober erneut zu Ausständen.

Alitalia Airbus A330 im Flug Bei Alitalia kommt es an zwei weiteren Tagen im Herbst zu Flugausfällen wegen Streiks. © Alitalia
Dazu haben die für Alitalia zuständigen Gewerkschaften aufgerufen. Geplant ist ein landesweiter Streik des Personals sowie der Airportmitarbeiter der Airline. Die Arbeitskämpfe sind jeweils für 24 Stunden angesetzt. Morgens geht es um 0:01 Uhr los und die Ausstände dauern bis 23:59 Uhr an. In dieser Zeit ist mit massiven Beeinträchtigungen der Prozesse am Flughafen zu rechnen. Flugausfälle auf nationalen sowie internationalen Linien sind wahrscheinlich. Passagiere, die während dieser Zeit in der Region unterwegs sind, sollten sich vorab bei Alitalia oder bei ihrem zuständigen Reiseleiter über den Status ihrer Verbindung informieren. Dazu zählen auch jeweils der Tag vor sowie nach dem Streiktag selbst.

Erst am vergangenen Freitag waren 300 Flüge bei Alitalia gestrichen worden. Zum Streik der Airline kamen hier Arbeitsniederlegungen an den beiden Mailänder Flughäfen Malpensa und Linate. Um die ausfallenden Maschinen bestmöglich zu kompensieren, setzte Alitalia größere Jets ein.

Weitere Nachrichten über Flug