Sie sind hier:

Belgien: Streik in Brüssel legt Flugverkehr am 16. Mai lahm

München, 16.05.2019 | 10:45 | soe

Unschöne Überraschung für Flugreisende in Belgien: Um 9:30 Uhr morgens am heutigen 16. Mai sind die Beschäftigten des belgischen Flugsicherungsunternehmens Skeyes in Streik getreten. Die Arbeitskampfmaßnahme wurde zuvor nicht angekündigt und soll noch bis heute Mittag um 13 Uhr andauern. Am Flughafen Brüssel kommt es daher zu massiven Einschränkungen im Reiseverkehr.

Streik Fluglotsen Am Flughafen Brüssel findet am 16. Mai 2019 aufgrund eines Streiks bis 13 Uhr kein Flugverkehr statt.
Wie der Brüsseler Airport auf seiner Website mitteilt, finden heute im Streikzeitraum keinerlei Flüge statt, da das Luftkontrollzentrum noch bis 13 Uhr komplett geschlossen bleibt. Dadurch wird der Flugverkehr auch während der restlichen Zeit des Tages stark eingeschränkt, die Auswirkungen werden sich voraussichtlich in Form von Verspätungen bei Starts und Landungen sowie in Flugausfällen zeigen. Passagiere, die heute vom oder zum Brüsseler Flughafen reisen möchten, werden gebeten, sich bei ihrer Airline nach dem Status der gebuchten Verbindung zu erkundigen. Der Airport bittet betroffene Passagiere zudem darum, bei einer Stornierung des Fluges von einer Anreise zum Flughafen abzusehen.
 
Zuletzt hatte es am Flughafen Brüssel im Oktober 2018 Einschränkungen durch einen Streik gegeben. Damals traten die Mitarbeiter der Gepäckabfertigung in den Ausstand, der für lange Wartezeiten und Flugausfälle sorgte. In der kommenden Woche trifft es Passagiere in Italien, dort findet am 21. Mai ein Streik des Personals von Air Italy, Alitalia und einzelnen Flughäfen statt.

Weitere Nachrichten über Flug