Sie sind hier:

49 Tage Streik am Flughafen London-Luton

München, 06.06.2019 | 10:07 | lvo

Der Londoner Flughafen Luton wird erneut bestreikt. Wie das Branchenmagazin Reise vor 9 am Donnerstag berichtet, legt das Sicherheitspersonal an dem Hauptstadtairport seit Mittwoch erneut die Arbeit nieder. Der Ausstand soll 49 Tage andauern.

Streik Anzeigetafel Cancelled Am Flughafen Luton in London wird im Juni gestreikt.
120 Sicherheitsmitarbeiter streiken bis zum 23. Juli. Laut einer Mitteilung des Flughafens wird der Ausstand der Security sich nicht auf den reibungslosen Flugverkehr auswirken. Dennoch sollten Urlauber, die von oder nach London-Luton reisen, vorsichtshalber mehr Zeit am Airport einplanen. Zum Streik aufgerufen hat erneut die Gewerkschaft Unite. Grund des Arbeitskampfes ist ein vom Airport neu eingeführtes Schichtsystem, das pro Mitarbeiter 15 weitere Arbeitstage – und somit nur noch neun freie Wochenenden – im Jahr vorsieht.

Zuletzt kam es im Mai zu Ausständen an Londons viertgrößtem Flughafen. Die Mitarbeiter der Gepäckkontrollen und Security legten vom 23. Mai um 4:30 Uhr morgens bis zum 3. Juni um 21 Uhr die Arbeit nieder. Der zwölftägige Streik wirkte sich dabei nicht negativ auf den Flugverkehr in der britischen Hauptstadt aus. Zeitgleich wurde auch im schottischen Inverness gestreikt. Hier hatte der britische Billigflieger Easyjet vor Verspätungen gewarnt.

Weitere Nachrichten über Flug