Sie sind hier:

Sommerflugplan 2020: Swiss fliegt ab Genf zu neuen Sonnenzielen

München, 19.12.2019 | 09:00 | lvo

Swiss baut das Streckennetz in der Schweiz aus. Ab Genf startet die Nationalairline mit Beginn des Sommerflugplans 2020 zu sechs neuen Sonnenzielen. Wie die Fluggesellschaft am 19. Dezember bekanntgab, geht es nach Antalya, Djerba, Dubrovnik, Menorca, Rhodos sowie Ponta Delgada.

Airbus 340 von Swiss Swiss fliegt ab Genf 2020 zu sechs neuen Sonnenzielen. © Swiss
Der beliebte türkische Ferienort Antalya wird ab dem 26. Juni immer freitags von Genf aus angeflogen. Die tunesische Urlaubsinsel Djerba hingegen steht vom 4. Juli bis zum 29. August immer samstags im Flugplan. Nach Dubrovnik fliegt Swiss im gleichen Zeitraum. Die Küstenstadt in Kroatien wird dann ebenfalls immer samstags an Genf angebunden. Auch die Baleareninsel Menorca fliegen die Schweizer ab dem 4. Juli jeweils am Samstag an. Nach Rhodos in Griechenland geht es hingegen immer am Sonntag im Zeitraum vom 5. bis zum 30. August. Die letzte neue Saisonroute führt Urlauber nach Ponta Delgada. Die Hauptstadt der Azoren wird vom 22. Juni an immer montags ab Genf angesteuert.

Auf der Langstrecke gibt es bei Swiss im kommenden Jahr ebenfalls Neuigkeiten. So binden die Schweizer ab März 2020 zwei neuen Fernziele an den Heimatflughafen Zürich an. Im Sommerflugplan stehen das japanische Osaka sowie Washington D.C. in den USA. Letztere wird täglich ab Zürich angesteuert, für Osaka sind hingegen fünf wöchentliche Rotationen anberaumt.

Weitere Nachrichten über Flug