Sie sind hier:

Tuifly gibt Sommerflugplan 2018 zur Buchung frei

München, 19.05.2017 | 09:45 | mja

Tuifly hat bereits ihr Sommerprogramm für 2018 zur Buchung freigegeben. Wie die deutsche Billigairline am Donnerstag auf ihrer Website ankündigte, können Kunden ab sofort zwischen 23 Zielen aus rund 790 wöchentlichen Direktverbindungen wählen. Tuifly bietet ihr Angebot an insgesamt neun deutschen Flughäfen an.

TUIfly Boeing Nach Palma de Mallorca werden etwa 160 Flüge angeboten. Foto: Tuifly
Neben Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Karlsruhe/Baden-Baden, Köln/Bonn, München, Saarbrücken und Stuttgart verbindet die Airline auch Basel in der Schweiz mit vielen Sommerzielen für 2018. Laut Mitteilung zählen die Balearen und Kreta wieder zu den Highlights des neuen Programms. In diesem Zusammenhang werden rund 160 Flügen nach Palma de Mallorca sowie etwa 100 Verbindungen nach Kreta angeboten. Doch die Kanaren und das spanische Festland stehen ebenfalls hoch im Kurs, heißt es in der Mitteilung weiter. Die im Sommer 2017 aufgenommenen Nonstop-Flüge von Hannover nach Málaga sollen auch kommendes Jahr weitergeführt werden. 

Aktuell können Tuifly-Kunden wieder nach Hurghada fliegen. Wie die Airline im Februar bekannt gab, hat sie den Ferienort in Ägypten auch für die warme Jahreszeit geplant. Die bereits im Winter angebotenen Hurghada-Verbindungen stehen derzeit im Sommerflugplan in Düsseldorf, Hannover, München und Stuttgart.

Weitere Nachrichten über Flug