Sie sind hier:

Tuifly baut Sommerflugplan 2020 in Hannover und München aus

München, 30.01.2020 | 08:57 | lvo

Tuifly verstärkt das Angebot an Urlaubszielen im Sommer 2020. Wie das Branchenportal Airliners am Donnerstag berichtet, baut der Ferienflieger seinen Sommerflugplan ab dem Heimatflughafen in Hannover sowie ab München aus. Neu im Programm sind Enfidha in Tunesien, Marsa Alam in Ägypten und Larnaca in Zypern.

Tuifly Flieger auf dem Vorfeld in Hannover Tuifly startet im Sommer 2020 zu neuen Zielen ab Hannover und München. © Tuifly
Hannover wird mit drei neuen Verbindungen ausgestattet. Demnach geht es ab dem 29. Mai ins ägyptische Marsa Alam, wobei die Route einmal wöchentlich bedient wird. Nach Enfidha im Nordosten Tunesiens hebt der Carrier ab dem 4. Juni ebenfalls einmal in der Woche ab. Beide Strecken sind auch ab dem Airport der bayerischen Landeshauptstadt geplant. Hannover als Basis von Tuifly soll zusätzlich ab 21. Mai nonstop an Larnaka in Zypern angebunden werden. Genaue Flugzeiten sind für alle Strecken bislang nicht bekannt.

Am Mittwoch verkündete der Flughafenchef von Hannover, dass der Standort als Firmensitz und größte Basis von Tuifly ein Hub für die geplante Langstrecke werden soll. Die Fernverbindungen sind bislang ab Düsseldorf bestätigt. Mit Beginn des Winterflugplans 2020/2021 heben zwei Dreamliner in Nordrhein-Westfalen ab und bringen Urlauber nonstop in die Dominikanische Republik und nach Mexiko.

Weitere Nachrichten über Flug