Sie sind hier:

Utair verbindet Wien mit Ufa

München, 04.06.2019 | 09:44 | lvo

Die russische Fluggesellschaft Utair bietet ab sofort eine zweite Verbindung von Wien nach Russland an. Wie der österreichische Hauptstadtflughafen am Montag mitteilt, ist es der erste Direktflug nach Ufa in der russischen Republik Baschkortostan. Die Route wird zweimal in der Woche bedient.

Utair Airbus Utair verbindet Wien mit Ufa in Russland. © Utair
Reisende, die von Wien nach Ufa fliegen wollen, haben seit dem 3. Juni 2019 die Möglichkeit, jeweils montags und freitags um 12:05 Uhr in Österreich abzuheben. Um 19:20 Uhr erreicht die Maschine die Stadt im Südosten Russlands. Zurück in die Alpenrepublik geht es an beiden Wochentagen um 9:45 Uhr, sodass Passagiere planmäßig um 11:05 Uhr wieder in Wien ankommen. Alle Angaben sind dabei in Ortszeit, nach Ufa gibt es eine Zeitverschiebung von drei Stunden.

Ufa ist das zweite Ziel der russischen Airline ab Wien. Die Millionenstadt in der Republik Baschkortostan gilt als bedeutender Industriestandort und ist eines der führenden Drehkreuze in der Region unweit der Grenze zu Kasachstan. Für den russischen Flughafen ist die Strecke nach Wien die erste internationale Verbindung. Bereits seit 2017 steuert Utair ab Wien den Flughafen Moskau-Wnukowo an, der künftig den Beinamen Andrej Tupolew zur Würdigung des berühmten Flugzeugbauers tragen wird. Erst Ende Mai hat Kremlchef Wladimir Putin ein Dekret zur Verteilung neuer Beinamen für die wichtigsten russischen Airports unterzeichnet.

Weitere Nachrichten über Flug