Sie sind hier:

Sommerflugplan 2019: Volotea verbindet Wien mit Bordeaux

München, 23.11.2018 | 09:09 | lvo

Reisende in der österreichischen Hauptstadt können sich auf ein neues Flugziel im kommenden Jahr freuen. Mit dem Sommerflugplan 2019 verbindet die spanische Airline Volotea Wien mit Bordeaux in Frankreich. Die neue ganzjährige Route steht laut einer Mitteilung des Flughafens ab 12. April zweimal wöchentlich im Programm.

volotea Boeing 717 beim start Volotea fliegt ab April 2019 von Wien nach Bordeaux. © Volotea
Volotea hebt jeweils freitags um 20:25 Uhr am Airport der österreichischen Hauptstadt ab. Nach etwa zweieinhalb Flugstunden erreichen Passagiere Bordeaux planmäßig um 22:55 Uhr. Montags starten die Spanier in Wien um 21:40 Uhr und setzen in Bordeaux somit um 0:10 Uhr des Folgetags auf. Der Rückflug wird freitags wie montags zur gleichen Zeit bedient. Die Maschine startet an beiden Tagen bereits um 18:50 Uhr. Aus dem Südwesten Frankreichs kommend landen Urlauber planmäßig um 21:10 Uhr wieder in Wien.

Die Strecke soll ab dem 12. April das ganze Jahr über bedient werden. Bordeaux in der bekannten französischen Weinregion ist damit das vierte Ziel der spanischen Volotea am Drehkreuz Wien. Der Billigflieger verbindet die österreichische Hauptstadt außerdem mit Bilbao, Marseille sowie Nantes. In Deutschland ist Volotea nur am Flughafen München ansässig. Im vergangenen Sommer gab es dort eine Flugverbindung nach Montpellier. Inzwischen steuert die Airline ab Bayern die Flughäfen Asturias und Saragossa in Spanien sowie Bordeaux und die griechische Insel Mykonos an.

Weitere Nachrichten über Flug