Sie sind hier:

Diese 7 Dinge bekommt ihr im Flugzeug kostenlos

flug-product-teaser-11-2017

Fliegen ist teuer? Nicht unbedingt! Wenn euch Hunger, Durst und Langeweile plagen, müsst ihr oft nur höflich fragen. Denn viele Passagiere wissen gar nicht, dass es im Flugzeug zahlreiche Dinge kostenlos gibt! Selbst Vielflieger werden sich wundern, was ihnen bisher alles entgangen ist. Wir haben sieben Gratis-Service-Leistungen an Bord für euch zusammengetragen – damit ihr bei der nächsten Reise bestens vorbereitet seid.

Flugzeug: Service an Bord© Condor

Ein Flug, ein Getränk: Endlich! Doch nach wenigen Sekunden ist der Becher leer und ihr immer noch durstig? Wer beim Flugbegleiter nett nachfragt, kann sich über ein weiteres Getränk freuen. Ist der Durst jedoch kaum zu stillen, fragt beim Kabinenpersonal höflich nach, ob ihr dieses Mal eine ganze Flasche Wasser erhalten könnt. Häufig wird dieser Wunsch erfüllt, ansonsten kommt der Flugbegleiter kurze Zeit später wieder und schenkt kostenlos nach.


Übrigens:
Alternativ zum Kaffee und Tee gibt es bei vielen Airlines heiße Schokolade. Bei Etihad, Qantas und sogar bei der Billigairline Southwest aus den USA gibt es Kakao in der Economyklasse.

Sonstiges: Flugzeug Kind Essen Bordmahlzeit

Dasselbe gilt auch hier: Wer auf einem Langstreckenflug unterwegs ist, auf dem ein Bordmenü angeboten wird, kann nach einer weiteren Portion fragen. Sind genügend Mahlzeiten übrig, ist die Vergabe eines weiteren Essens während des Fluges überhaupt kein Problem. Auch Snacks fliegen häufig mit. Die machen zwar nicht satt, sind aber eine leckere Knabberei und auch Beschäftigung für diejenigen, die mit ihrer Flugangst zu kämpfen haben. Wenn bei den Snacks nach der Ausgabe etwas übrig bleibt, bekommt ihr es auf Nachfrage häufig umsonst.


Tipp
An Bord gibt es fast immer eine Mikrowelle. Auf Nachfrage könnt ihr euch von der Crew Kleinigkeiten, wie beispielsweise Brei-Gläschen für Kleinkinder, aufwärmen lassen.

Flugzeug: Kind - Fensterplatz

Fliegen mit Kindern ist nicht nur eine organisatorische Herausforderung, sondern auch eine Nervenbelastungsprobe für Eltern. Umso besser, wenn auch die Jüngsten eine kleine Aufmerksamkeit des Kabinenpersonals erhalten. Einige Fluggesellschaften wie beispielsweise Etihad vergeben bereits nach dem Betreten der Maschine Malbücher, Stifte und andere Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder.

  • Bei manchen Airlines lohnt es sich, nachzufragen, ob sogenannte Wing-Pins für die Kleinsten vorrätig sind. Diese Flügel-Anstecker haben garantiert die Wenigsten am Oberteil heften.
  • Wer allein mit seinem Kleinkind oder Baby fliegt und mal die Toilette aufsuchen muss, kann auch hier die Flugbegleiter um Hilfe bitten. Oftmals passt die Crew gern ein paar Minuten auf euer Kind auf.
  • Das Beste zum Schluss: Bei manchen Airlines dürfen die Kids nach der Landung einen Blick ins Cockpit werfen. Wenn ihr Glück habt und die Piloten an einem besonders guten Tag erwischt, könnt ihr das Cockpit sogar von innen ansehen.

Flugzeug: Handgepäck - Flugbegleiter

Große Aufregung, Flugangst oder der veränderte Luftdruck an Bord können unter anderem zu Übelkeit und Kopfschmerzen führen. Wer vergessen hat, sich Medikamente in sein Handgepäck zu stecken, muss keine Angst haben. Einfach das Kabinenpersonal fragen – denn die meisten Flieger haben eine medizinische Grundausstattung mit an Bord.

Sonstiges: Flugzeug Service Alkohol

Die meisten verbinden Alkohol im Flieger mit horrenden Preisen. Doch weit gefehlt! Manche Airlines bieten Drinks sogar kostenlos an. Offiziell gilt, wenn ein Passagier durch den Flug gestresst ist, stellt die Crew auf Nachfrage ein kostenfreies Glas Alkohol zur Verfügung. Das bekommen jedoch nur Fluggäste, die in Begleitung sind.

  • Lufthansa bietet eine Auswahl an kostenlosem Champagner, Wein und Bier
  • Bei Finnair gibt es Wein und Bier aufs Haus
  • Etihad bietet Fluggästen einen kostenlosen Barservice mit Wein, Bier und Spirituosen

Sonstiges: Landkarte Flugzeug

Kopfhörer gehören oftmals zum Standard. Auch Decken und Kissen stehen, insbesondere auf langen Flügen oder Reisen über Nacht, zur Verfügung. Diese müsst ihr jedoch nach dem Flug auch wieder abgeben.

Insbesondere auf Langstrecken werden die Passagiere mit allerlei Kleinigkeiten versorgt, die den Flug angenehmer gestalten. Während kleine Kulturtäschchen voller Luxus-Pflegeartikel in der Business- oder First Class als Amenity Kit bekannt sind, gibt es bei zahlreichen Airlines auch ein solches Paket für die Reisenden in der Economyklasse. Das bekommt ihr bei Etihad, Delta, Singapore Airlines und vielen weiteren Fluggesellschaften kostenlos zu Beginn der Reise.


Häufige Bestandteile des Gratis-Kits
  • Ohrstöpsel
  • Socken
  • Zahnbürste
  • Kartenspiel
  • Schlafbrillen

Sonstiges: Flugzeugtoilette

Wenn ihr Mal darüber nachdenkt, wie viele Hundert Menschen vor euch die Sitze, Armlehnen und Tabletts benutzt haben, möchtet ihr am liebsten sofort den Fallschirm anschnallen und die Maschine verlassen? Wie gut, dass an Bord vieler Airlines Abhilfe geschaffen wird! Oftmals hat das Kabinenpersonal Hygienetücher vorrätig, obwohl kaum ein Passagier danach fragt. Auch auf der Bordtoilette können und sollen diese genutzt werden!

Für Eltern stellt sich vor einem Flug mit Baby die Frage: Wie viele Windeln brauche ich unterwegs? Eine ganze Packung muss nun wirklich nicht sein. Und tatsächlich, sollte euer Vorrat zur Neige gehen, helfen die Crews gern aus. Die meisten Ferien- und Linienflieger führen zumindest Windeln in den Größen 2 und 3 mit und statten Eltern liebend gern damit aus.


Übrigens
Eine kleine Packung Feuchttücher und sogar eine Babycreme gibt es meistens kostenlos dazu!
Artikel teilen

Über den Autor

Maria Jahns

Als Mitglied unserer Online-Redaktion im Reisebereich von CHECK24 schreibe ich neben Nachrichten auch Newsletter, Blogbeiträge sowie diverse andere Texte rund um die Themen Flug, Urlaub, Mietwagen und Hotel. Da ich selbst gern ferne Länder bereise, kann ich Hobby mit Beruf verbinden und beim Schreiben persönliche Erfahrungen mit einfließen lassen. Ich möchte mit meinen Artikeln Leser inspirieren und zum Reisen animieren. Schließlich hat es bei mir auch geklappt, trotz Flugangst bin ich liebend gern unterwegs.