Sie sind hier:

Adria Airways stoppt Flugbetrieb

München, 24.09.2019 | 08:23 | soe

Adria Airways hat vorübergehend alle Flugverbindungen gestrichen. Seit dem Montagabend und voraussichtlich noch bis zum Mittwoch, 25. September, finden keine Flüge der slowenischen Airline statt. Begründet wird die Maßnahme mit einem finanziellen Engpass, der die Durchführung des Flugbetriebs im Moment unmöglich macht.

Adria Airways Darwin Airways Genf Seit Montagabend und noch bis zum Mittwoch bleiben die Mascheinen von Adria Airways am Boden. © Genève Aéroport
Nach Angaben der Fluggesellschaft handle es sich bei dem Betriebsstopp lediglich um eine vorübergehende Pause. Für die kommenden zwei Tage sei die Liquidität nicht ausreichend. Die Suche nach Lösungen mit potenziellen Investoren laufe auf Hochtouren mit dem Ziel, den Flugbetrieb ab Mitte der Woche wiederaufzunehmen. Betroffen von der Stilllegung sind alle drei Basen der Airline, die sich in Ljubljana, Pristina und Tirana befinden. Routen nach Deutschland werden ab der slowenischen Hauptstadt nach Frankfurt am Main sowie München angeboten. Im Zusammenhang mit dem Betriebsstopp von Adria Airways wurden auch die Flüge von Luxair zwischen Saarbrücken und Berlin vorübergehend ausgesetzt.
 
Die finanzielle Lage von Adria Airways hatte sich in den letzten Wochen immer weiter zugespitzt, fehlende Geldmittel sorgten unter anderem für den Abzug zweier Flugzeuge durch eine Leasingfirma. Zudem sorgten zahlreiche Flugverspätungen und Annullierungen für Unmut. Weitere Probleme kündigte ein für mehrere Termine anberaumter Pilotenstreik bei Adria Airways an. Dessen erste Arbeitsniederlegung, die für den 8. bis zum 10. September geplant war, wurde jedoch wieder abgesagt.

Weitere Nachrichten über Flug