Sie sind hier:

Athen: Neue Zugverbindung vom Airport zum Hafen von Piräus

München, 02.02.2018 | 09:47 | hze

Flugreisende, die ab Athen per Fähre auf eine der griechischen Inseln, oder von dort eine Kreuzfahrt antreten wollen, kommen künftig einfacher und schneller zum Hafen von Piräus. Wie der ADAC berichtet, wurde am 1. Februar die neue Proastiakos Vorortbahn eingeweiht, die den Airport Eleftherios-Venizelos in Spata mit dem Hafen in Piräus verbindet. In den Stoßzeiten fährt der Zug alle 15 bis 20 Minuten und benötigt nur noch rund eine Stunde für die Tour.

Flughafen Athen Tower und Rollfeld Vom Flughafen Athen gelangen Reisende seit dem 1. Februar 2018 mit dem Zug in nur einer Stunde nonstop zum Hafen von Piräus. © Athens International Airport
Bisher mussten Reisende entweder umsteigen oder benötigten laut ADAC mit anderen Verkehrsmitteln mindestens 50 Minuten länger. Auch Reisende in die Athener Innenstadt profitieren von der neuen Verbindung, denn der Zug hält unterwegs auch am Bahnhof Larisa im Zentrum der Metropole. Dieser ist nur knapp drei Kilometer von der Akropolis entfernt und bietet Anschlussmöglichkeiten an das Intercitynetz in ganz Griechenland.

Griechenlandurlauber haben 2018 sogar noch mehr Auswahl, von wo sie ihre Reise ab Deutschland antreten wollen. So verbindet Germania ab diesem Sommer Dresden zweimal wöchentlich mit Athen. Bereits im vergangenen Jahr nahm die grün-weiße Airline eine Athen-Route ab Nürnberg auf. Zudem fliegt die griechische Aegean Airlines ab Hannover in die griechische Hauptstadt.

 

Weitere Nachrichten über Flug